1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Feuerwehr löscht brennendes Trafo-Häuschen im Industriegebiet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Brand im Trafo-Häuschen: Die Feuerwehr griff unter Atemschutz und mit Schaum an.
Brand im Trafo-Häuschen: Die Feuerwehr griff unter Atemschutz und mit Schaum an. © Feuerwehr Plettenberg

Alarmierung zur besten Kaffeezeit: Die Feuerwehr Plettenberg eilte am Dienstagnachmittag ins Industriegebiet Köbbinghausen. Von dort war um 15.22 Uhr der Brand eines Trafo-Gebäudes gemeldet worden.

Plettenberg - Beim Eintreffen der Rettungskräfte der Feuer- und Rettungswache sowie der Löschgruppen Stadtmitte und Holthausen drang dichter Qualm aus dem Häuschen an der Straße Köbbinghauser Hammer; diese musste für den folgenden Löscheinsatz vorübergehend gesperrt werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr eilten am Dienstagnachmittag zur Straße Köbbinghauser Hammer, die vorübergehend gesperrt werden musste,
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr eilten am Dienstagnachmittag zur Straße Köbbinghauser Hammer, die vorübergehend gesperrt werden musste. © Foto: Feuerwehr

Nachdem ein Werkselektriker das Gebäude stromlos geschaltet hatte, öffnete ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz zunächst die Tür zu dem Häuschen, um den Brand im Inneren mit Löschschaum zu ersticken. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet; alle Einsatzkräfte kehrten unversehrt wieder an ihre Standorte zurück. 

Auch interessant

Kommentare