Schnelltests schlagen an

Zwei Corona-Fälle in Seniorenzentrum in Plettenberg

Im Altenzentrum St. Josef gibt es zwei Corona-Fälle.
+
Im Altenzentrum St. Josef gibt es zwei Corona-Fälle.

Es gibt zwei Corona-Fälle im Altenzentrum St. Josef. Routine-Tests auf das Coronavirus fielen bei einem Bewohner und einer Mitarbeiterin positiv aus.

Plettenberg - Es gibt zwei Corona-Fälle im Altenzentrum St. Josef. Bei den routinemäßig durchgeführten POC-Schnelltests der 115 Bewohner sei einer positiv ausgefallen, ebenso bei einer Mitarbeiterin. Das teilte Einrichtungsleiterin Heike Biedermann auf Anfrage mit. Die positiven Schnelltests wurden am Mittwoch durch PCR-Tests bestätigt.

Betroffen ist in beiden Fällen der Wohnbereich 3. „Da der betroffene Bewohner fast keine Kontakte nach außen hat, konnte die Infektionskette sehr gut nachvollzogen werden“, so Biedermann. Die Person befinde sich in Quarantäne, für weitere Bewohner sei seitens des Kreisgesundheitsamts noch keine Quarantäne angeordnet worden.

Appell an Bewohner und Angehörige

Erhöhte Vorsicht gilt für den Wohnbereich 3 dennoch, um die Bewohner bestmöglich zu schützen. Unter anderem würden die Mitarbeiter täglich vor Dienstbeginn einen Schnelltest machen, auch wenn diese immer nur eine Momentaufnahme darstellten.

Zudem appelliere man an Bewohner und Angehörige, auf Besuche zu verzichten, wenn diese nicht wirklich notwendig seien. „Das ist aber eine freiwillige Sache, ein Besuchsverbot gibt es nicht“, sagt Biedermann. Man erhalte regen Zuspruch, dass dies die richtige Entscheidung sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare