Wer kann der Polizei Hinweise geben?

Auto brennt bis zur Unkenntlichkeit aus - Polizei kann Fahrzeugtyp nicht feststellen

+
In Plettenberg ist ein Auto bis zur Unkenntlichkeit ausgebrannt.

In Plettenberg-Ohle ist in der Nacht zu Dienstag ein Auto in der Nähe von Bahngleisen ausgebrannt. Die Flammen haben es so stark zerstört, dass die Polizei alle Mühe hat, den Fahrzeugtypen zu bestimmen. Erste Vermutungen legen nun nahe, dass es sich um einen Renault Laguna 1 handeln könnte.

Plettenberg - In der Nacht zu Dienstag ist gegen 0.45 Uhr an der Theobald-Pfeiffer-Straße in Plettenberg-Ohle im Lennetal ein silberner Kombi vollständig ausgebrannt, wie die Polizei mitteilte.

Anwohner hatten einen Feuerschein erkannt und daraufhin den Notruf gewählt. Noch während der Anfahrt erreichte die Feuerwehr der Hinweis de Kreisleitstelle, dass mittlerweile mehrere Notrufe eingegangen seien.

Brand in Plettenberg-Ohle: Auto steht in Flammen

Ein in der Nähe der Gleise abgestelltes Fahrzeug stand in hellen Flammen. Während ein Trupp unter Atemschutz den Brand unverzüglich mit einem Schnellangriff zu löschen begann, wurde durch einen weiteren Trupp der Löschgruppe Ohle eine sogenannte Schaumpistole vorbereitet, um den Pkw mit Löschschaum zu fluten. Der Brand war auf diese Weise schnell gelöscht.

In Plettenberg ist ein Auto bis zur Unkenntlichkeit ausgebrannt.

Die Einsatzstelle wurde der ebenfalls alarmierten Polizei übergeben. Das Fahrzeug wurde dem Bericht zufolge so massiv beschädigt, dass der Fahrzeugtyp zunächst nicht bekannt war. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Hinweise nimmt die Wache Plettenberg entgegen - unter Tel. 02391/91990. 

Hohe Flammen schlugen auch bei diesem Pkw-Brand aus dem Motorraum - an der A2 wurde ein BMW zerstört.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare