Testmöglichkeiten erweitert

Teststationen in Plettenberg für Ostern gewappnet

Am Testzentrum am Aquamagis haben sich die Abläufe eingespielt.
+
Am Testzentrum auf dem Aquamagis-Parkplatz haben sich die Abläufe eingespielt. Laut den Betreibern des Ifam könne eine Abwicklung selbst in Stoßzeiten binnen 60 Minuten gewährleistet werden.

Das Osterfest steht kurz bevor und mit ihm der Wunsch vieler Bürger, ihre Liebsten zu besuchen. Wir geben einen Überblick, welche Möglichkeiten für Schnelltests es vorm Osterbesuch gibt.

Plettenberg – Viele, die in Sachen Corona eine höhere Sicherheit haben möchten, lassen sich dafür vor dem Besuch auf das Virus testen. Aber wird das vor Ort möglich sein? Und reichen dafür die Kapazitäten an den Teststationen in Plettenberg aus? Die wichtigsten Fragen im Überblick.

Sind die Teststationen für den bevorstehenden Oster-Test-Andrang gerüstet?

Ja. Sowohl für das Testzentrum des Instituts für Arbeitsmedizin, kurz Ifam, am Aquamagis, als auch für die Teststation des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Auf der Ratschelle sind die Öffnungszeiten rund um die Osterfeiertage erweitert worden. Hinzu kommt, dass das Ifam mit seinen Testzentren in Plettenberg und Werdohl am Riesei bis zu 800 Tests – und damit doppelt so viele wie bisher – durchführen könne. Vom Ifam heißt es in einer Stellungnahme an unsere Zeitung: „Vor dem erhöhten Andrang machen wir uns absolut nicht Bange.“

Welche Öffnungszeiten haben die Teststationen?

Am Aquamagis ist das Testzentrum derzeit montags bis freitags von 7.30 bis 18 Uhr geöffnet. An den Feiertagen können sich die Bürger am Gründonnerstag zwischen 10 und 18 Uhr, am Karsamstag von 9 bis 14 Uhr und am Ostermontag von 14 bis 16 Uhr (mit einem Testpunkt, um für wichtige Termine Dienstagmorgen ein Testangebot zu stellen) geöffnet haben. Das Rote Kreuz öffnet an den Feiertagen am Karsamstag von 9 bis 18 Uhr, am Ostersonntag von 10 bis 12 Uhr und am Ostermontag von 16 bis 18 Uhr. Reservierungen für die DRK-Teststation sind online über www.drk-plettenberg.de möglich.

Gibt es noch freie Termine?

Mit Stand von Mittwochnachmittag gibt es beim Roten Kreuz sowohl für Karsamstag als auch für Ostermontag noch freie Termine. Im Ifam-Testzentrum am Aquamagis benötigen die Bürger weiterhin keinen Termin. „Das System hat sich bewährt und wir sind jederzeit flexibel genug, uns auf die steigenden Anfragen einzustellen“, heißt es dazu vom Ifam.

Wie steht es am Aquamagis um die Wartezeiten?

Es könne bei Stoßzeiten zu erhöhten Wartezeiten kommen, wobei die gesamte Abwicklung inklusive Auswertung immer binnen 60 Minuten gewährleistet werden könne, schreibt man uns. Der Regelfall liege bei 25 bis 30 Minuten Wartezeit inklusive Auswertung. Das Team sei „super eingespielt und top motiviert“.

Wer darf sich testen lassen und was muss mitgebracht werden?

Jeder Bürger mit Hauptwohnsitz in Deutschland. Mitgebracht werden muss lediglich ein Lichtbildausweis.

Das Testzentrum am Aquamagis ist als Drive-In bekannt. Muss man zwingend mit dem Auto kommen?

„Nein, wir testen selbstverständlich auch Radfahrer und Fußgänger“, schreibt das Ifam.

Werden beim Ifam auch Kinder getestet?

Ja, das Kind muss mindestens sechs Jahre alt sein.

Wie wird der Abstrich dort vorgenommen?

Bei den Erwachsenen zunächst im Rachen und danach mit dem gleichen Abstrich im Nasen-Rachen-Bereich. Bei Kindern entnehmen die Mitarbeiter am Aquamagis einen Nasenvorwandabstrich.

Bekommt man direkt eine Bestätigung über das Ergebnis mit?

Nach der Auswertung wird den Bürgern eine entsprechende Bestätigung ausgehändigt, heißt es vom Ifam.

Sind PCR- statt Schnelltests am Aquamagis möglich?

Nein, das Ifam bietet PCR-Tests derzeit nur am Sitz in Neuenrade an. Termine sind hier separat, vorab und telefonisch zu vereinbaren. „Wir arbeiten an einer Lösung im Testzentrum“, schreiben die Verantwortlichen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zu den Testmöglichkeiten habe?

Das Ifam hat für weitere Anfragen von Interessierten eine Corona-Hotline eingerichtet. Diese ist erreichbar von montags bis freitags von 8.30 bis 14.30 Uhr unter der Rufnummer (0157) 50 40 42 60 oder jederzeit per Mail unter corona-hotline@prange.org.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare