Erleichterung

Suche mit Hubschrauber in mehreren Städten im MK: Vermisster gefunden

Mann kam nicht zur Arbeit: Polizei suchte mit Hubschrauber nach Vermissten.
+
Mann kam nicht zur Arbeit: Polizei suchte mit Hubschrauber nach Vermissten.

Erleichterung am Nachmittag: Ein Mann, der im Märkischen Kreis vermisst und unter anderem mit einem Hubschrauber gesucht worden war, ist gefunden worden.

Update, 15.24 Uhr: "Dank eines aufmerksamen Zeugen wurde der vermisste Plettenberger wohlbehalten in Pasel angetroffen", teilte die Polizei im Märkischen Kreis soeben mit. Zu den Hintergründen des Verschwindens ist weiterhin nichts Näheres bekannt. Die Polizei hatte am Mittag eine Beschreibung des Mannes herausgegeben.

Update 14.32 Uhr: Die Polizei-Hubschrauber aus Düsseldorf - die sogenannte Hummel - wurde auch über Lüdenscheid gesichtet. Ein Polizeisprecher bestätigte, dass die Suche aus der Luft ausgeweitet wurde. 

Erstmeldung 14.08 Uhr: Die Polizei sucht aktuell nach einer vermissten Person im Bereich Eschen. Der Gesuchte ist heute früh nicht auf der Arbeitsstelle erschienen und konnte bislang auch nicht im gewohnten Umfeld angetroffen werden. Die Hintergründe sind noch unklar. 

Die Suche wird in den kommenden Minuten auch durch einen Polizeihubschrauber aus der Luft unterstützt. Eine zeitweise Sperrung der Bahngleise wurde soeben wieder aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare