Griechisches Café geschlossen 

Ende vor dem richtigen Anfang: Im Square 25 geht die Sonne unter

+
Das griechische Café Square 25 am Alten Markt hat seit zwei Wochen "aus persönlichen Gründen" geschlossen.

Plettenberg – Im neuen Café im Haus zur aufgehenden Sonne am Alten Markt geht nichts mehr – es ist dunkel wie nach dem Sonnenuntergang. Im Eingangsbereich liegt ein Paketschein und die Türen sind verschlossen.

Erst im November vergangenen Jahres entschloss sich der Plettenberger Georgios Lialiagkas dazu, ein neues Café am Alten Markt zu eröffnen. Zuvor hatte Gaetano Saitta, der Hausbesitzer, dort selbst eine Art Bistro betrieben. 

Er vermietete die Räume dann aber im November an den Griechen, der das Ladenlokal einer kleinen, aber feinen Modernisierung unterzog und unter dem Namen „Square 25“ eröffnete – „square“ als englisches Wort für Platz und 25 wegen der Hausnummer. 

In dem Café bekamen die Kunden bis zur überraschenden Schließung neben Kaffee, Bier, Cola, Eistee und Säften auch die in Griechenland sehr beliebten Kaffee-Varianten Frappé und Freddo. Und auch ein kleines Speisenangebot wurde von Lialiagkas Team vorgehalten. Auf Nachfrage unserer Zeitung, warum es zur Schließung kam, betonte der Plettenberger, der neben dem Café-Betrieb weiter in einer Härterei arbeitete, dass „persönliche Gründe“ zur Schließung geführt hätten. 

Nähere Details verriet er nicht. Allerdings habe es nicht unbedingt an einer mangelnden Kundenresonanz gelegen. Wie es mit dem Ladenlokal jetzt weitergeht, fragten wir Gaetano Saitta. „Es ist schwierig, so ein Ladenlokal in Plettenberg erfolgreich zu betreiben, wenn man selber nicht immer im Laden stehen kann“, so Saitta. 

In Plettenberg sei ein langer Atem und ein breit gestreutes Publikum wichtig, um bestehen zu können. Er hoffe, demnächst einen Nachfolger für das Ladenlokal im Haus zur Sonne zu finden, der die entsprechenden Voraussetzungen mitbringe. Gerade in den Sommermonaten und nach dem Abschluss der Innenstadtsanierung sei der Standort direkt am Stephansdachstuhl ideal, da auch eine Außenbestuhlung möglich sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare