Höhe Köbbinghauser Hammer

Mit Sattelzug kollidiert: 27-jähriger Plettenberger nach Unfall auf  L 561 schwer verletzt

+
Das Auto wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt. Der Fahrer soll schwer verletzt worden sein.

[Update 9 Uhr] Plettenberg - Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag um 11.53 Uhr auf der L 561 bei Plettenberg. Ein 27-jähriger Plettenberger ist schwer verletzt worden.

Nach Informationen der Polizei befuhr ein 27-jähriger Plettenberger mit seinem Clio die L 561 in Fahrtrichtung Hüinghausen. 

Etwa 300 Meter vor der Kreuzung in Höhe Auf dem Stahl / Auerwiese überholte er mindestens ein Fahrzeug mit vermutlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit und trotz unklarer Verkehrslage. 

Während der Clio den Gegenfahrstreifen befuhr, kollidierte er mit einer Sattelzugmaschine, welche die L 561 (von Auf dem Stahl kommend in Fahrtrichtung Auerwiese) überquerte. Die L 561 war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, musste der 27-jährige Fahrer nach Stabilisierung durch den Notarzt „mittels technischer Hilfe“ aus dem Clio befreit werden. „Dies konnte sehr zügig in Angriff genommen werden, da zufällig ein niedergelassener Arzt an der Einsatzstelle zugegen war, der bis zum Eintreffen des Notarztes bereits eine Erstversorgung eingeleitet hatte“, so die Feuerwehr. 

Anschließend wurde der Clio-Fahrer mit einem Rettungswagen ins Klinikum Lüdenscheid gebracht. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Der Sachschaden beträgt 101.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare