Personaldienstleister verlässt Filiale in Eiringhausen

Ostermann zieht in die Plettenberger Innenstadt

+
Der Personaldienstleister Ostermann zieht um in die Wilhelmsstraße.

Plettenberg - Der Personaldienstleister Ostermann zieht um. Vom alten, bereits vor einigen Wochen aufgegebenen Standort an der Reichsstraße 64 in Eiringhausen wechselt die Plettenberger Filiale der Ostermann-Gruppe in die Innenstadt.

Die Ostermann-Gruppe mit NRW-Sitz in Lünen, die in Südwestfalen auch Standorte in Iserlohn, Hagen, Schwerte und Arnsberg betreibt, wird in Kürze Räumlichkeiten im Gebäude Wilhelmstraße 26 beziehen. Eröffnung soll dort nach Auskunft aus Arnsberg, wohin Anrufer derzeit umgeleitet werden, am 1. Juli sein.

Für den alten Standort an der Reichsstraße gibt es bereits einen neuen Nutzer.

Lange verwaist bleiben sollen die verkehrsgünstig gelegenen Geschäftsräume an der Reichsstraße allerdings nicht. Zurzeit laufen dort bereits umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten. Der neue, ortsansässige Betreiber, der noch nicht genannt werden möchte, plant das Ladenlokal im Verlauf der zweiten Jahreshälfte, spätestens ab Herbst, wieder gewerblich zu nutzen. In welcher Form, auch das will er derzeit noch nicht verraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare