Vorsichtsmaßnahme wegen Coronavirus

Plettenberger Krankenhaus verschiebt Tag der offenen Tür

+
Bitten um Verständnis für die Verlegung des Tags der offenen Tür: Chefanästhesist Dr. Andrzej Ploch, Geschäftsführerin Barbara Teichmann und Pflegedienstleiter Heiko Heseler.

Plettenberg – Das Plettenberger Radprax-Krankenhaus hat nach Absprache in der Chefarztkonferenz und Bewertung der Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts entschieden, den für Sonntag, 22. März, geplanten Tag der offenen Tür abzusagen.

„Die Absage ist eine Vorsichtsmaßnahme und im Sinne der Patienten und des Personals“, erklärte Krankenhaus-Geschäftsführerin Barbara Teichmann.

In der Chefarztkonferenz habe man den Entschluss zur Absage, der vom Robert-Koch-Institut befürwortet wird, schweren Herzens getroffen. Auch wenn es schade sei, weil schon viele Vorbereitungen für das Programm getroffen wurden, gehe der Schutz der Patienten vor.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Voraussichtlicher Nachholtermin für den Tag der offenen Tür im Krankenhaus ist jetzt der 20. September.

Ursprünglich sollten den interessierten Besuchern unter anderem der neue Eingangsbereich, die Patientenannahme und Ambulanz sowie die Planungen für den OP-Bereich vorgestellt werden. 

Zudem waren zahlreiche Vorträge und Vorführungen geplant. Angesichts der aktuellen Situation sei allerdings auch mit einem deutlich niedrigeren Besucheraufkommen zu rechnen gewesen. Man hofft auf Verständnis für die getroffene Verlegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare