1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Während der Fahrt: Tiefergelegter BMW im MK fängt Feuer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sabrina Jeide, Erik Hlacer

Kommentare

Pkw-Brand in der Nacht auf den 29. Oktober in Plettenberg.
Bei Eintreffen der Feuerwehr Plettenberg brannte bereits der komplette Motorraum sowie Teile des Fußraumes. © Feuerwehr Plettenberg

Ein Autofahrer im MK bemerkt während seiner Fahrt einen Feuerschein. Wenig später brennt bereits der komplette Mororraum des BMW.

Plettenberg - In der Nacht zu Samstag wurde die hauptamtliche Wache der Plettenberger Feuerwehr gegen 23:30 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Über die Polizei Plettenberg wurde ein brennender PKW auf dem Netto-Parkplatz in der Scharnhorststraße gemeldet.

Plettenberg: Tiefergelegter BMW fängt während der Fahrt Feuer

Wie die Feuerwehr mitteilte, habe der Fahrer eines 1er BMW während der Fahrt einen Feuerschein sowie die Rauchentwicklung im vorderen Bereich seines Fahrzeuges bemerkt. Daraufhin habe er sein Fahrzeug in einem sicheren Bereich abgestellt und umgehend die Einsatzkräfte alarmiert.

Pkw-Brand in der Nacht auf den 29. Oktober in Plettenberg.
Der Pkw-Brand in der Nacht auf den 29. Oktober rief die Feuerwehr Plettenberg auf den Plan. © Feuerwehr Plettenberg

Bei Eintreffen der Brandschützer von der Feuerwehr Plettenberg brannte bereits der komplette Motorraum sowie Teile des Fußraumes im PKW. Ein Trupp begann unter schwerem Atemschutz mit den Löschmaßnahmen. Die Aufgabe entpuppte sich als knifflig: Da das Öffnen der Motorhaube nicht mehr möglich war, die Feuerwehr aber an den Brandherd im Motorraum gelangen musste, öffneten die Einsatzkräfte die Motorhaube mit einem akkubetriebenen Schneid- und Spreizgerät.

Ebenfalls sei man anfangs sehr schlecht an brennende Leitungen und Teile im Unterbodenbereich gekommen, woraufhin der tiefergelegte PKW mit einem akkubetrieben Spreizgerät in eine leichte Seitenlage gebracht wurde. Die laut Feuerwehr „aufwendigen Löschmaßnahmen“ zeigten schließlich vollen Erfolg. Die Feuerwehr war insgesamt mit sieben Einsatzkräften vor Ort. Zur Reinigung der Einsatzstelle wurde ein Iserlohner Fachunternehmen angefordert.

Die laut Feuerwehr „aufwendigen Löschmaßnahmen“ beim Pkw-Brand in Plettenberg zeigten letztlich vollen Erfolg.
Die laut Feuerwehr „aufwendigen Löschmaßnahmen“ beim Pkw-Brand in Plettenberg zeigten letztlich vollen Erfolg. © Feuerwehr Plettenberg

Der 21-jährige Fahrer und seine 18-jährige Beifahrerin hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Sie blieben unverletzt und mussten auch nicht rettungsdienstlich behandelt werden. Laut Polizei liegen zur Ursache keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor, man geht von einem technischen Defekt aus. Der 1er BMW ist ein Totalschaden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.

Erst kürzlich kam es im Lenntal zu einem Pkw-Brand, bei dem die Feuerwehr Herscheid schnell eingreifen musste. Denn das brennende Auto stand direkt neben einer bewaldeten Böschung.

Auch interessant

Kommentare