Schlemmen, Shoppen und Theater

Die KulTour-Gmbh hat ihr Programm vorgestellt - was die Plettenberger dieses Jahr noch erwartet

+
Die Schauspieler des NN-Theaters dürfen im Plettenberger Veranstaltungskalender nicht fehlen und lassen sich selbst durch die Corona-Krise nicht ausbremsen.

Plettenberg – Viele Veranstaltungen sind im Corona-Jahr bereits ausgefallen, aber ganz müssen die Plettenberger in diesem Jahr nicht auf Events verzichten. Mit angepassten Konzepten sollen unter anderem der Foodtruckstop und die Aufführung des NN Theaters stattfinden

Bürgerforum

Im Jahr 2022 wird die Stadt Plettenberg 625 Jahre alt. Ideen für dieses kleine Jubiläum können bei einem Bürgerforum eingebracht werden, das am Dienstag, 22. September, ab 18 Uhr in der Schützenhalle Plettenberg stattfindet. Alle Bürger und Vereinsvertreter sind zu der Veranstaltung eingeladen; maximal können 100 Personen teilnehmen.

Bei dem Bürgerforum möchte die KulTour GmbH ihre eigene Konzeptidee vorstellen, die unter anderem eine „Plettenberger Meile“ beinhaltet, bei der die Geschichte von Vereinen, Stadtteilen und Dörfern im Mittelpunkt steht. „Das ist komplett anders gelagert als die teure 600-Jahr-Feier“, betont Sylvia Eick, Geschäftsführerin der KulTour GmbH. Zusammen mit den Ideen der Bürger und der Vereine soll in Arbeitsgruppen ein Gesamtkonzept ausgearbeitet werden, das später dem Rat vorgestellt werden soll. „Wir freuen uns auf viele Ideen, die die Bürger an uns herantragen“, so Tobias Brömme von der KulTour GmbH.

Herbstschmaus

Nachdem das Stadt-Dinner sehr gut angenommen wurde, folgt nun am Samstag, 10. Oktober, der Herbstschmaus. Von 11 bis 16 Uhr wird es an der Christuskirche in Zusammenarbeit mit örtlichen Gastronomen ein Angebot an Weinen, Zwiebelkuchen, Kürbiskuchen und ähnlichen Leckereien geben.

Geschmaust werden kann an zehn Tischen unter Pavillons oder Schirmen, an denen insgesamt maximal 60 Personen Platz nehmen können. „Der Unterschied zum Stadt-Dinner ist, dass der Herbstschmaus ohne Voranmeldung stattfindet“, sagt Sylvia Eick. So könnten die Besucher immer wechseln und möglichst viele Plettenberger Gelegenheit zum Genießen haben. Parallel findet von 10 bis 16 Uhr das Heimatshoppen der Plettenberger Einzelhändler statt, sodass vor und nach dem Schmaus an der Christuskirche auch noch in den örtlichen Geschäften eingekauft werden kann.

Foodtruckstop

Auch der Plettenberger Foodtruckstop und das parallele Candlelight Shopping sollen von 16 bis 21 Uhr am Freitag, 6. November, stattfinden, allerdings in etwas abgespeckter Version. Einen musikalischen Rahmen und eine Feuershow wird es nicht geben.

Maximal sieben Foodtrucks sollen teilnehmen. Auf dem neuen Innenstadtpflaster werden sie aber nicht stehen, da sich das Pflaster noch nicht komplett gesetzt hat, sondern voraussichtlich am Maiplatz und auf dem Wieden, natürlich mit ausreichend Abstand; die genauen Standplätze werden noch festgelegt.

Am Kirchplatz wird es eine zentrale Möglichkeit zum Verzehr geben – Tische und Bänke für maximal 60 Personen werden dort aufgestellt. „Wir wollten es nicht ausfallen lassen, damit es in den Herzen der Plettenberger bleibt“, sagt Sonja Büsing von der KulTour GmbH.

Exit Casablanca

Die Vorstellung „Exit Casablanca“ des NN Theaters Köln findet am Donnerstag, 12. November, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der ASG-Aula statt. „Die Schauspieler freuen sich, dass sie kommen dürfen“, so Tobias Brömme. Wegen der erforderlichen Mindestabstände können nur 100 Personen an der Veranstaltung teilnehmen.

Der Vorverkauf findet ausschließlich am Mittwoch, 14. Oktober, nur in dem Zeitfenster von 17 bis 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der KulTour GmbH, Kaiserstraße 9, statt. Pro Person können maximal zwei Tickets – der Eintritt kostet 10 Euro, Ermäßigungen gibt es nicht – herausgegeben werden. „Wir haben jetzt schon viele Anfragen und möchten, dass alle, auch Berufstätige, die gleiche Chance haben, Karten zu erhalten“, erklärt Tobias Brömme. Daher seien keine Vorabreservierungen möglich.

Paulette

Auch das Theaterstück „Paulette – Oma zieht durch“ wird am Sonntag, 4. Oktober, um 19 Uhr in der ASG-Aula stattfinden. Der Vorverkauf erfolgt ebenfalls in den Räumen der KulTour GmbH, und zwar am Montag, 21. September. Auch hier stehen nur 100 Karten zur Verfügung, Abonnement-Plätze sind nicht gültig.

Der Vorverkauf der weiteren Veranstaltungen der Kunstgemeinde, die noch in diesem Jahr geplant waren, soll über die KulTour GmbH laufen. Noch stehe aber nicht fest, ob diese wie geplant stattfinden können, sagt Sylvia Eick. Neuigkeiten zum Vorverkauf und Veranstaltungen könnten Plettenberger auch über die KulTour-App erhalten, die seit wenigen Wochen kostenlos in den App-Stores von Google und Apple erhältlich ist.

Hygienemaßnahmen

Natürlich finden die Veranstaltungen jeweils mit einem Hygienekonzept statt. An den Tischen beim Herbstschmaus, in der Schlange vor den Foodtrucks oder bei den Theatervorstellungen bis zum Sitzplatz etwa müssen Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden. Abstände sind ebenfalls einzuhalten und bei Theater-VVK, Herbstschmaus und dem Sitzbereich beim Foodtruckstop werden Kontaktdaten der Gäste registriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare