1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Hiobsbotschaft für Autofahrer: Tunnel im MK wird erneut gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johannes Opfermann

Kommentare

Der Hestenbergtunnel wird erneut gesperrt.
Der Hestenbergtunnel wird erneut gesperrt. © Opfermann

Eine Woche - vom 29. Juli bis 5. August - war der Hestenbergtunnel gesperrt. Nun muss er in der kommenden Woche schon wieder dicht gemacht werden. Und das gleich an zwei Tagen.

Plettenberg - Nach der Sperrung ist vor der Sperrung. Es ist gerade einmal eine Woche her, dass der Hestenbergtunnel in Plettenberg nach einer einwöchigen Sperrung wieder geöffnet wurde. Am 29. Juli war er gesperrt worden, weil das Löschwasserbecken bei dem Unwetter Mitte Juli verunreinigt worden war. Es musste leergepumpt und gesäubert werden.

Danach zeigte sich aber ein Defekt an den Löschwasserpumpen, die sich nicht wieder in Betrieb nehmen ließen. Aus Sicherheitsgründen blieb der Tunnel dicht, und zwar zunächst auf unbestimmte Zeit, weil ein Reparaturtermin beim Pumpenhersteller nicht kurzfristig zu bekommen war. Glücklicherweise ließ sich das Problem dann aber lösen, sodass der Tunnel am 5. August wieder freigegeben wurde.

Nun muss der Tunnel erneut gesperrt werden, und zwar am Montag, 16. August, von 14 bis 17 Uhr und Dienstag, 17. August, von 13 bis 15 Uhr. „Mit den Pumpen hat es nichts zu tun“, teilt Andreas Berg, Pressesprecher der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen auf Nachfrage mit. Der Grund diesmal: Am Montag wird die Fahrbahn gereinigt, ab Dienstag stehen dann Markierungsarbeiten an. Während der Arbeiten ist die Durchfahrt für jeglichen Verkehr untersagt.

Zeitgleich mit der anderen Sperrung habe man diese Arbeiten nicht erledigen können. „Wir haben versucht, es besser einzutakten, es aber nicht hinbekommen, deswegen müssen wir wieder kurzzeitig sperren lassen“, erklärt Berg.

Beides - Reinigung und Markierung - liegen in einer Hand bei dem mit der Markierung beauftragten Unternehmen. „Für die Markierung muss er eine komplett saubere Fahrbahn haben und säubert sie mit Hochleistungsmaschinen“, so Berg. Das Unternehmen säubert am kommenden Montag zunächst den Engelberttunnel in Gevelsberg und dann im Anschluss von 14 bis 17 Uhr den Plettenberger Hestenbergtunnel. Nach der Reinigung kann die Fahrbahn trocknen. Am Dienstagmorgen ist der Markierer dann erneut zuerst in Gevelsberg im Einsatz und markiert dann ab 13 Uhr den Tunnel in Plettenberg.

Auch interessant

Kommentare