1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Hilfsbereit von klein auf: Kita-Kinder unterstützen Bus-Brücke

Erstellt:

Von: Johannes Opfermann

Kommentare

Florian König (Dritter von rechts) nahm die Spende des Familienzentrums entgegen. Das Geld war durch den Verkauf von Speisen und Getränken beim Eiringhauser Familientag eingenommen worden.
Florian König (Dritter von rechts) nahm die Spende des Familienzentrums entgegen. Das Geld war durch den Verkauf von Speisen und Getränken beim Eiringhauser Familientag eingenommen worden. © Brehm

Schon mehrmals hat die Initiative Bus-Brücke Dutzende Flüchtlinge aus der Ukraine nach Plettenberg gebracht. Unterstützt werden sie dabei auch von den kleinsten Bürgern der Vier-Täler-Stadt.

Plettenberg – Am Freitag überreichte das Evangelische Familienzentrum Eiringhausen dem Mitorganisator der Bus-Brücke, Florian König, eine Spende über 500 Euro.

Die Einnahmen kamen Anfang April beim Familiensamstag in Eiringhausen zusammen. Dabei hatte das Familienzentrum gemeinsam mit dem Personal und der Elternschaft viele leckere Angebote parat. Es gab „Joghurt-to-go“, frische Waffeln und eine große Auswahl an Kuchenspenden. Zur Einweihung des neuen Busbahnhofes in Eiringhausen wurden in einer zünftigen Hütte (zur Verfügung gestellt von der Werbegemeinschaft Eiringhausen) herzhafte Waffeln sowie der allseits beliebte „Rote Engel“- Likör gereicht.

Schnell war klar, dass die Einnahmen zugunsten der aus der Ukraine geflüchteten Menschen gespendet werden sollten. Florian König nahm die Spende des Familienzentrums mit einem herzlichen Dankeschön an und verwies noch einmal auf den dringenden Bedarf von Wohnraum. Das Familienzentrum Eiringhausen bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten, Eltern und Kindern für das Zustandekommen des Betrages.

Auch interessant

Kommentare