Polizei sucht Zeugen

Wieder Einbrecher in Plettenberg: Täter versuchen es durch die Katzenklappe

+
Die Einbrecher versuchten mittels einer Katzenklappe, das Fenster zu öffnen.

Plettenberg  - In der Nacht zum Donnerstag, gegen 3 Uhr, versuchten unbekannte Einbrecher durch die Katzenklappe eines Hauses an der Schwarzenbergstraße die Verriegelung des Fensters zu öffnen.

Da dieses Fenster abgeschlossen war, kam der Täter nicht ins Haus. Da er aber Geräusche verursachte, wurde die Wohnungseigentümerin wach und der Täter flüchtete unerkannt ohne Beute in die Nacht.

Im Tatzeitraum der letzten drei Tage versuchten es zudem unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür eines Hauses an der Ebbetalstraße in dieses einzubrechen. Der Versuch misslang, die Tür hielt dem Ansinnen stand. Es entstand Sachschaden. 

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen im Bereich Schwarzenbergstraße oder Ebbetalstraße nimmt die Polizei in Plettenberg entgegen.

Die Polizei appelliert: Lassen Sie sich kostenlos von der Polizei zum Thema Einbruchschutz beraten. Die Fachleute der Kriminalprävention sind erreichbar unter Tel. 02372/9099-5510 oder -5511. Viele weitere Tipps und Hinweise finden Interessierte online auf www.polizeiberatung.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare