1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

„Eher online bestellt“: Valentin macht Händlern dennoch Hoffnung

Erstellt:

Kommentare

 Iris Schulte bietet im gleichnamigen Blumenladen zum Tag der Liebe kleine Sträuße und Gestecke an.
Iris Schulte bietet im gleichnamigen Blumenladen zum Tag der Liebe kleine Sträuße und Gestecke an. © Grein, Dirk

Besondere (Feier-)Tage machen dem Einzelhandel in den vergangenen zwei Jahren immer besonders Hoffnung: Die Corona-Pandemie hat weitere potenzielle Kunden in die Arme der Online-Händler getrieben und so hoffen Plettenberger und Herscheider Geschäftsinhaber, an Tagen wie dem Valentinstag Kunden wieder zurückgewinnen zu können.

Plettenberg/Herscheid – Paul-Marius Spreemann, Inhaber von „Inspiration“, hofft, dass es zum Valentinstag wieder einen Andrang von Kunden geben wird: „Wir haben die Auswirkungen von Corona nicht so negativ gespürt wie andere Branchen“, sagt Spreemann, der in seinem Geschäft vor allem Deko-Artikel verkauft. „Trotzdem merkte man, dass die Kunden wegen Corona eher online bestellt haben. Diese Kunden wollen wir natürlich jetzt zurückgewinnen.“

Viele Menschen hätten auch schon vor der Pandemie vermehrt online eingekauft. „Natürlich sind es immer dieselben, die kurz vor dem Feiertag auftauchen“, weiß Spreemann. Bei dem Geschenkeladen gebe es dieses Jahr anlässlich des Valentinstages keine Rabattaktionen.

Valentinstag mach Händlern trotz Pandemie Hoffnung

Auch bei Blumen Schulte gebe es dieses Jahr wegen der aktuellen Situation und der steigenden Preise keine Sonderaktionen. Detlef Schulte, Inhaber des Geschäfts, zeigt sich dennoch zuversichtlich: „Ich bin sicher, bei uns ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.“ Auch in seinem Geschäft hätten sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie gezeigt: „Man merkt schon, dass es in letzter Zeit ein bisschen ruhiger geworden ist.“

Dekorationsideen mit ganz viel Herz bietet Iris Weth von Inspiration nicht nur zum Valentinstag.
Dekorationsideen mit ganz viel Herz bietet Iris Weth von Inspiration nicht nur zum Valentinstag. © Grein, Dirk

Allerdings biete der Blumenhändler bereits eine Alternative zum persönlichen Einkauf im Laden: „Seit Corona spielt der Lieferdienst eine viel größere Rolle. Das hat man schon im letzten Jahr an Muttertag gemerkt. Angehörige rufen bei uns an und bestellen einen Blumenstrauß für die Liebsten und wir liefern ihn dann“, erklärt Schulte. So biete man Menschen, die eher online unterwegs sind, die Möglichkeit, sich gegenseitig eine Freude zu bereiten. „Aber ich bin mir sicher, dass dieses Jahr der eine oder andere spontan bei uns im Geschäft vorbeischauen wird“, sagt Schulte.

Verändertes Kaufverhalten: Händler hoffen auf Valentinstag

Sandra Wadulla, Inhaberin des Cafés Sirringhaus in Herscheid, meint, dass nicht alleine Corona das Kaufverhalten der Kunden beeinflusst habe. „Man merkt schon, dass es seit Corona weniger geworden ist.“ Allerdings komme es für den Verkauf zum Valentinstag auch immer darauf an, auf welchen Tag dieser fällt. „Dieses Jahr liegt er auf einem Montag, an dem wir geschlossen haben. Und viele denken dann sonntags nicht mehr daran, etwas zu kaufen. Deshalb ist es schwierig, zu sagen, wie Corona sich auf das Kaufverhalten am Valentinstag auswirken wird“, erklärt Wadulla.

Konditorin Sandra Wadulla zeigt eine Auswahl an Marzipan-Herzen und Pralinen in Herzform, die an den Tagen vorm Valentinstag im Herscheider Café Sirringhaus besonders gefragt sind.
Konditorin Sandra Wadulla zeigt eine Auswahl an Marzipan-Herzen und Pralinen in Herzform, die an den Tagen vorm Valentinstag im Herscheider Café Sirringhaus besonders gefragt sind. © Grein, Dirk

Die Konditorei biete zum Valentinstag Marzipanherzen mit Aufschriften wie „Love“ oder „Ich liebe dich“ angeboten. Zudem würden ebenfalls Herzen aus Schokolade mit Trüffelpralinen angeboten. Was laut Sandra Wadulla auch immer sehr gut am Valentinstag ankommt, seien die Herscheider Bergspitzen, die aber während des ganzen Jahres zum Verkauf angeboten würden.

Dass Geschenke zu Valentinstag nicht immer teuer sein müssen, erklären Händler aus dem MK und verraten, was besonders beliebt ist.

Von Larissa Rabus

Auch interessant

Kommentare