1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Das Schnitzel-Comeback: Traditions-Restaurant im MK hat neuen Pächter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Georg Dickopf

Kommentare

Die neuen Wirtsleute im Haus Huss sind Cathleen Hussin (links) und Matthias Becher (rechts), die von Servicekraft Michelle Böhm unterstützt werden.
Die neuen Wirtsleute im Haus Huss sind Cathleen Hussin (links) und Matthias Becher (rechts), die von Servicekraft Michelle Böhm unterstützt werden. © Damschen

Manfred Huß und Angelika Vieregge verabschiedeten sich am Jahresende mit Wehmut von ihren Gästen in der Holthauser Grillstube und besiegelten damit nach 48 Jahren das Ende einer Institution in Holthausen. Doch es gibt gute Nachrichten in diesen Zeiten, denn die Suche nach einem Nachfolger war erfolgreich.

Plettenberg - So konnte das Haus Huss am Dienstag (1. März) unter neuer Leitung wiedereröffnen. Matthias Becher leitet ab sofort den Imbiss mit angeschlossenem Restaurant gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Cathleen Hussin sowie Servicekraft Michelle Böhm und einem Dutzend weiteren Mitarbeitern.

In der Übergangsphase setzt der gelernte Koch und Konditormeister aber auch auf die Unterstützung durch Manfred Huß und Angelia Vieregge, die beide glücklich sind, dass es eine Nachfolgelösung gibt. Matthias Becher war über zwölf Jahre lang Küchenchef im Hotel Keller in Kreuztal und freut sich nun sehr auf die neue Herausforderung im Sauerland.

Neben den beliebten Schnitzeln in allen Variationen, gibt es auch Schweinemedaillons, Filetsteaks, Lachs- und Zandergerichte. Später soll das Angebot möglicherweise auch um Kuchen und Torten erweitert werden. Neben den Gerichten zum Mitnehmen ist im Haus Huss in Holthausen auch ein Catering geplant.

Auch interessant

Kommentare