Mehrere Tausend Lose in der Tombola / Gewinn kommt Märkischem Kinderschutzzentrum zugute / Erste Lose schon verkauft

P-Weg: Mountainbike & Reisegutschein gewinnen

+
Bestens gelaunt und voller Vorfreude auf das P-Weg-Wochenende: Antje Malycha, erste Vorsitzende, Marita Gerdes, Brigitte Gerecht, Dennis Müller und Michael Schröder vom P-Weg-Team (von links nach rechts).

Plettenberg - „Noch knapp drei Wochen, dann beginnt der P-Weg“, ist die Freude nicht nur bei Dennis Müller, Mitglied im P-Weg-Team, groß.

Die Vorbereitungen auf das Marathonwochenende laufen bereits auf Hochtouren, damit von Freitag, 8. September, bis Sonntag, 10 September, wieder tausende Sportler an den Start gehen können. Zum bereits 13. Mal findet das Marathonwochenende statt. 

Am Dienstagnachmittag stellten die Mitglieder bereits die Preise der alljährlichen Verlosung vor, deren Erlös wieder einem sozialen Zweck zugutekommen wird. In diesem Jahr darf sich der gemeinnützige Förderverein des Märkischen Kinderschutzzentrums MIKI über die Zuwendung freuen. „Das Kinderschutzzentrum ist eine Anlaufstelle für misshandelte Kinder. 

Dort werden sie unterstützt und auch die Eltern bekommen Hilfe“, erklärt Antje Malycha, erste Vorsitzende des Fördervereins, im Gespräch mit der Heimatzeitung. Leider gebe es immer wieder Kinder und Eltern, die ohne Hilfe nicht mehr weiterkommen – auch in Plettenberg. Das Geld nutze der Förderverein zur Finanzierung einer Stelle im Kinderschutzzentrum, um so möglichst vielen weiteren Betroffenen helfen zu können. „Wir haben in diesem Jahr mehrere Tausend Lose, die jeweils 50 Cent kosten, im Angebot“, sagte Marita Gerdes vom Förderverein. 

„Wir haben tolle Preise und hoffen, dass viele Lose verkauft werden“, sagte Gerdes. Und das schien bereits am Dienstag gut zu funktionieren: Im Rathausinnenhof konnte Vereins-Kollegin Brigitte Gerecht die ersten Lose an den Mann (oder die Frau) bringen. Die Preise können sich in diesem Jahr sehen lassen: Als Hauptpreis winkt ein Mountainbike der Marke Mondraker, das einen Neupreis von über 1 000 Euro hat. Das Fahrrad wurde vom Geschäft „Action Sports“ aus Neuenrade gestiftet. 

Weitere Preise sind ein Reisegutschein im Wert von 1 000 Euro, ein ferngesteuertes Porsche-Modell der Marke Siku sowie weitere kleinere Preise. Darüber hinaus gibt es am P-Weg-Freitag eine Kindertombola, bei der unter anderem ferngesteuerte Autos gewonnen werden können – „mitmachen lohnt sich auf jeden Fall“, sind sich die Mitglieder des Fördervereins und das P-Weg-Team sicher. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare