Unfall in Plettenberg

Lkw verliert Ladung: Holzpellets treffen Gegenverkehr

+
Ein Lkw hatte Teile seiner Ladung verloren.

[Update 11.47 Uhr] Plettenberg - Ein Lkw hat am Freitagmorgen in einer scharfen Kurve einen Teil seiner Ladung verloren, die in den Gegenverkehr geschleudert wurde.

Um 8.26 Uhr am Freitagmorgen war ein 36-jähriger Fahrer aus Siegen mit einem 26-Tonner, der mit Holzpellets beladen war, auf der Ohler Straße (K8) in Richtung Plettenberg unterwegs. In einer Rechtskurve unterhalb des Waldfriedhofs Ohle flog ein Teil der Ladung von der Ladefläche, da sie laut Polizei Werdohl - diese hatte den Unfall aufgenommen - unzureichend gesichert war, und in den Gegenverkehr.

Die verlorene Ladung traf dabei den entgegenkommenden Nissan X-Trail einer 51-jährigen Werdohlerin. Sie blieb unverletzt, an dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Die Unfallstelle musste gereinigt werden.

Die Unfallstelle wurde abgesichert und vom Landesbetrieb Straßen.NRW gereinigt. Der Verkehr musste vorübergehend einspurig daran vorbeigeführt werden. Die halbseitige Sperrung dauerte etwa eine Stunde. Um 10.30 Uhr war der Einsatz für die Polizei beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare