Mischa baut Eiscafé Sagui aus Lego

+
Mischa Mehrkens baute ein Lego-Modell, das das Eiscafé Sagui zeigt.

Plettenberg - Die Welt der Legosteine ist bunt und vielfältig, denn mit den Bausteinen, die der Däne Godtfred Kirk Christiansen vor 60 Jahren zum Patent anmeldete, kann man schön Dinge bauen. Doch neben Burgen, Flugzeugen oder Bauernhöfen lässt sich auch ein typisches Gebäude aus Plettenberg mit Legosteinen nachbauen. Genau darum dreht sich ein Gewinnspiel der Heimatzeitung, das letzte Woche angelaufen ist

Wer mitmachen will, sollte uns ein Foto schicken, das Bauwerk und Bauherr (oder Bauherrin) zeigt – oder auch gerne mit dem Bauwerk selbst in die Redaktion vorbeikommen. Genau das tat in dieser Woche auch der elfjährige Mischa Mehrkens aus Plettenberg. 

In einer mehrstündigen Fleißarbeit baute er das Eiscafé Sagui mit gelben Legosteinen und viel Liebe zum Detail nach. Kelche aus dem Ritterburg-Set wurden zu Eisbechern, Windschutzscheiben von Autos dienten ihm als Glasvitrinen der Eisdiele. Sogar eine Art Kaffeemaschine und eine Tafel mit den verschiedenen Eissorten durften nicht fehlen. 

„Ich hätte das Gebäude auch noch ein bisschen größer gemacht, wenn ich mehr gleichfarbige Steine gehabt hätte“, sagte der Elfjährige, der sogar verschiedenfarbige Eissorten in der Theke platzierte. Auch mehrere Cafe-Besucher, die sich das leckere Eis schmecken lassen, dürfen in Mischas Lego-Modell nicht fehlen. Mit ein bisschen Glück sich Mischa bald viele neue Lego-Steine kaufen, denn die Heimatzeitung verlost unter allen Teilnehmern des Lego-Bauwettbewerbs einen Lego-Gutschein im Wert von 50 Euro.

 Wer also den Stephansdachstuhl, das AquaMagis, die Christuskirche, das Plettenberger Rathaus oder ein anderes markantes Gebäude mit Legosteinen nachbauen möchte, sollte dies bis zum 1. März tun und aussagekräftige Fotos schicken an st@mzv.net. Das Lego-Modell kann aber natürlich auch in der ST-Redaktion An der Lohmühle 7-9 präsentiert werden. Das ST-Team hofft auf viele kreative Lego-Bauer. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare