Im Weidenhof gehts wieder los

Vorhang auf für den Kino-Neustart: Das sind die Regeln

Weidenhof-Kino Plettenberg Wieder-Eröffnung nach Corona
+
„Schon im Kino Weidenhof gewesen?“ – Der Spruch auf diesem alten Banner, das das Kinoteam mit Melanie Jeismann, Susanne Vohwinkel und Patrick Hahn hier hält, passt perfekt zum Neustart des Kinobetriebes.

Der 1. Juli ist der Tag, an dem die Kinos in Deutschland nach der Corona-Pause wiedereröffnen. Auch im Weidenhof-Kino in Plettenberg gehts wieder los - unter Auflagen.

Plettenberg – Susanne Vohwinkel ist die Freude deutlich anzumerken. Endlich werden wieder brandaktuelle Filme über die Leinwände ihres Kinos flimmern, endlich werden wieder Gäste in den Reihen sitzen und einen kurzweiligen Abend mit Popcorn, Eis oder Nachos verbringen. Neun Monate der coronabedingten Schließung gehen an diesem Donnerstag zu Ende. Nun heißt es: Vorhang auf für den Weidenhof.

„Es ist schon ein bisschen aufregend“, verrät die erfahrene Kinochefin. In welcher Stimmung werden die Gäste nach der langen Lockdown-Pause sein? Wie viele werden überhaupt in den ersten Tagen kommen? Und klappt alles in den zum Teil geänderten Abläufen? Spannende Tage warten auf das Weidenhof-Team, das aber in Person von Melanie Jeismann auch versichert: „Wir sind gut vorbereitet.“

Neustart nach Corona-Pause im Weidenhof-Kino Plettenberg: Das sind die Regeln

Die wichtigste Information gleich zuerst: Ein Corona-Test ist für den Kinobesuch in Plettenberg nicht erforderlich. Wer zusammen kommt, darf auch zusammen sitzen; zu allen anderen Gästen müssen in den Kinosälen jeweils die Sicherheitsabstände eingehalten werden. Dies sollte kein Problem darstellen, denn bei der Ticketvergabe gibt ein Computerprogramm exakt vor, welcher Platz noch belegt werden darf und welcher nicht.

An diese vorgegebenen Sitzplätze müssen sich die Besucher dann auch zwingend halten, denn nicht nur Name und Adresse, sondern auch die Information, wer wo gesessen hat, muss für die Kontaktnachverfolgung dokumentiert werden.

Die Besucher wird das nicht groß einschränken. Wichtig für sie ist nur, dass sie einen Mundnasenschutz tragen müssen, der beim Verzehr am Platz abgesetzt werden darf.

Das sind im Grunde schon alle Regelungen, die wichtig sind. Darüber hinaus hat Susanne Vohwinkel nur noch zwei Bitten an alle Besucher. Die erste lautet, dass die Gäste im Optimalfall ihr Kinoticket im Vorfeld über die Weidenhof-Internetseite ordern, denn bei diesem Online-Bestellvorgang werden direkt die Daten für die Kontaktnachverfolgung miterfasst. Natürlich werde es auch an der Kasse vor Ort weiterhin Tickets geben und die Kontaktdaten können per Formular oder Luca-App erfasst werden. „Wir bitten da nur um Verständnis, dass es etwas länger dauern könnte“, sagt Susanne Vohwinkel und leitet über zu ihrer zweiten Bitte, dass die Besucher in den ersten Tagen bitte ein wenig nachsichtig sein sollen, falls die Abläufe noch nicht zu 100 Prozent funktionieren. Es empfehle sich, möglichst spätestens 20 Minuten vor Beginn des Films ins Kino zu kommen.

Neustart nach Corona-Pause im Weidenhof-Kino Plettenberg: Toiletten und Technik modernisiert

Infrastrukturell ist derweil alles vorbereitet. Die Süßigkeiten-, Getränke-, Popcorn-, Nacho- und Eisvorräte sind wieder gefüllt, die Sound- und Projektionstechnik in allen vier Sälen ist dank eines Förderprogramms des Bundeskulturministeriums noch einmal erneuert und auch die Toiletten sind komplett saniert worden. Darüber hinaus hat Kinosaal 3 im Dachgeschoss nun eine Klimaanlage, die bei warmen Außentemperaturen zu ihrem ersten Einsatz kommen wird. Die Eintrittspreise, auch die Ermäßigungen an den Kinotagen montags, dienstags und mittwochs, sind unverändert geblieben.

Top-Filme zum Neustart im Weidenhof-Kino Plettenberg

Und auch eine weitere, ganz entscheidende Voraussetzung für einen Kinobesuch ist erfüllt: Es laufen zum Neustart auch wieder aktuelle Filme. Bis nächsten Donnerstag werden drei von vier Kinosälen mit „Godzilla vs. Kong“, „Peter Hase 2“ und „Catweazle“ bespielt, in der Woche danach folgt mit „Die Croods 2“ ein weiterer neuer Film, sodass dann wieder alle vier Säle in Betrieb sind.

Schon in zwei Wochen kehrt dann die erfolgreiche „Fast & Furious“-Reihe zurück in die Kinos (der Vorverkauf beginnt an diesem Donnerstag), ehe dann für den 30. September der so oft verschobene Kinostart des neuen James-Bond-Films terminiert ist. Wie bis dahin die Auflagen für einen Kinobesuch sind, können natürlich auch die Weidenhof-Mitarbeiter noch nicht vorhersagen. Sie nehmen es einfach, wie es kommt. „Wir haben alle gelernt, sehr spontan zu reagieren“, sagt Susanne Vohwinkel und Melanie Jeismann ergänzt: „Kino ist eine überraschende Welt – und wir lassen uns gerne überraschen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare