Neues TLF für Löschgruppe Holthausen

Fahrzeug-Übergabe mit Abstand

 Plettenbergs Bürgermeister Ulrich Schulte übergab den Schlüssel für das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) an Wehrleiter Markus Bauckhage.
+
„Allzeit gute und sichere Fahrt!“, das wünschte Plettenbergs Bürgermeister Ulrich Schulte, bevor er symbolisch den Schlüssel für das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) an Wehrleiter Markus Bauckhage übergab.

Plettenberg – „Allzeit gute und sichere Fahrt!“, das wünschte Plettenbergs Bürgermeister Ulrich Schulte, bevor er symbolisch den Schlüssel für das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) an Wehrleiter Markus Bauckhage übergab.

Doch dieser hielt den Schlüssel nicht lange in den Händen und übergab ihn direkt an die Holthauser Löschgruppenführung um Kai Adams weiter. Das neue Tanklöschfahrzeug mit MAN-Fahrgestell vom Typ TGM 13.290 4x4 wurde von der Firma Rosenbauer ausgebaut. Es ersetzt das 24 Jahre alte Holthauser TLF 16/25, welches gleich mehrere Mängel aufwies.

Bürgermeister Ulrich Schulte hob hervor, dass die vorteilhafte Beschaffung des innovativen und gut ausgestatteten Fahrzeugs überhaupt erst durch die konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten ermöglicht worden sei. Hierfür sprachen auch Wehrleiter Markus Bauckhage und Löschgruppenführer Kai Adams ihren Dank aus. Bedingt durch die CoronaPandemie wurde die Fahrzeugübergabe im kleinsten Kreis und unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln vollzogen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare