Felsbrocken hatten sich gelöst

Hangsicherung: Provisorium an der B236

An diesem Hang an der B236 bei Plettenberg-Blemke haben die Arbeiten stattgefunden.
+
An diesem Hang an der B236 bei Plettenberg-Blemke haben die Arbeiten stattgefunden.

Nachdem sich ein größerer Felsbrocken in Höhe der Einmündung zur Blemke in Plettenberg aus dem Steilhang gelöst hatte, veranlasste Straßen.NRW an der Böschung oberhalb der B236 eine Sicherung.

Plettenberg - Dazu wurden nach den Angaben von Sprecher Andreas Berg zunächst die Bäume im Böschungsbereich gefällt. Danach wurden am Fuß der Böschung und im Einmündungsbereich zur Blemke sogenannte Steinschlagschutzelemente mit einem massiven Betonfuß errichtet.

Ende letzter Wochen konnten die Arbeiten dort abgeschlossen werden, für die Kosten in Höhe von rund 23 000 Euro veranschlagt wurden.

Der von Straßen.NRW angemietete Schutzzaun bleibt vorerst stehen. Ein von Straßen.NRW beauftragter Geologe muss den Hang untersuchen und ein Gutachten erstellen, aus dem dann die entsprechenden Sicherungsmaßnahmen abgeleitet werden. Die endgültige Hangsicherung am Ortsausgang von Eiringhausen soll dann bis Ende dieses Jahres erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare