Einbruch im Roller-Möbelmarkt in Teindeln

Einbrecher im Roller-Markt: Polizei sucht Zeugen

+
Der Roller-Möbelmarkt in Teindeln wurde zum Ziel von Einbrechern. Tatverdächtige wurden kurz danach von der Polizei auf der Lennestraße angehalten.

Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag drei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Kurz zuvor war in den Roller-Markt in Teindeln eingebrochen worden. Die drei Festgenommenen wurden jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt. Nun ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen.

Einbrecher hatten kurz vor Mitternacht mehrere Scheiben des Möbelmarktes eingeschlagen. Sie hebelten eine Notausgangstür auf und transportierten Geräte ab. Dabei lösten sie Alarm aus. Gemeinsam mit dem Sicherheitsdienst und einem Diensthund durchsuchten Polizeibeamte das Gebäude. 

Ein Streifenwagen entdeckte hinter dem benachbarten Autohaus einen abfahrenden Mercedes Sprinter mit Olper Kennzeichen. Die Polizei stoppte diesen auf der Lennestraße. Im Wagen saßen drei Polen im Alter von 26, 27 und 31 Jahren. Angeblich seien sie unterwegs, um Schrott zu sammeln. 

Der Fahrer hatte eine deutliche Alkoholfahne und musste später zur Blutprobe. Auch der Diensthund nahm eine Fährte auf: Sie führte von der ersten eingeschlagenen Scheibe zum vorherigen Parkplatz des Sprinters. Darin lagen typische Einbruchwerkzeuge.

Die Polizei nahm die Männer als Tatverdächtige vorläufig fest und stellte ihren Transporter sicher. 

Allerdings werden die drei im Laufe des Freitagnachmittags wieder auf freien Fuß gesetzt. Wie die Polizei mitteilt, hatten die Festgenommenen keinen der gestohlenen Gegenstände in ihrem Fahrzeug. Daher geht die Polizei davon aus, dass es ein zweites Fahrzeug gegeben haben muss, in das die gestohlene Ware möglicherweise von anderen Tätern gehievt worden ist. Auf dem Gelände des Möbelhauses wurde zudem ein Gefrierschrank entdeckt, der wohl abtransportierbar war, allerdings von den Tätern zurückgelassen wurde.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung: Zeugen, die ein weiteres Fahrzeug - vermutlich ebenfalls einen Transporter - am Roller oder in dessen Nähe  in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 23 und 1.00 Uhr gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02391/ 91990 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare