"Wenn andere das auch machen..."

Müllsünder mit dreister Ausrede: Trio entsorgt Fernseher am Straßenrand

+

Plettenberg - Müllsünder haben am Sonntag an einem Straßenrand in Plettenberg einen alten Fernseher entsorgt. Als es von der Polizei gestellt wurde, konterte das Trio mit einer dreisten Ausrede. 

Ein Zeuge hatte die drei Plettenberger dabei beobachtet, wie sie einen alten Fernseher am Straßenrand entsorgten. Er notierte sich die Kennzeichen und informierte die Polizei. Die Beamten besuchte die drei Müllsünder, zwei Männer und eine Frau aus Plettenberg.

Die Frau versuchte nach Angaben der Polizei, mit einer Ausrede ihr Handeln zu erklären: Andere Leute würden an der Stelle auch immer ihren Müll entsorgen. 

Trotz der aus ihrer Sicht logischen Erklärung, mussten die drei den alten Fernseher wieder einsammlen. "Das Gerät bei der Stadt für Abfallentsorgung anzumelden, hätte nicht nur den doppelten Weg in den Wald gespart, sondern auch eine saftige Strafe", fasste die Polizei zusammen.

Lesen Sie auch: 

Viva Colonia an Halloween - Kultband Höhner tritt im MK auf

Sterncenter: So wird es nach der Sanierung aussehen

Allein zuhause: Katzen drehen Musik laut auf - und sorgen für Polizeieinsatz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare