Feuerwehr im Oestertal im Einsatz

Käfer-Fahrerin hört lauten Knall - dann schlagen Flammen aus dem Motorraum

Der Motorraum des klassischen VW Käfers hatte am Sonntag auf der Ebbetalstraße Feuer gefangen.
+
Der Motorraum des klassischen VW Käfers hatte am Sonntag auf der Ebbetalstraße Feuer gefangen.

Es war eine Fahrt, die die Besitzerin eines klassischen VW-Käfers sicher nicht so schnell vergessen wird. Während ihrer Fahrt durch das Oestertal am Sonntag hörte sie plötzlich einen lauten Knall - und dann schlugen Flammen aus dem Motorraum.

Plettenberg - Die Fahrerin des Käfers war am Sonntagmittag auf der Ebbetalstraße im Oestertal in Plettenberg unterwegs. Gegen 13.15 Uhr hörte sie plötzlich einen lauten Knall. Beim Blick in den Rückspiegel sah sie Flammen aus dem Motorraum schlagen, der sich beim klassischen VW Käfer hinten befindet.

Die Frau fuhr ihren Wagen an den Straßenrand und alarmierte die Feuerwehr. Die Besatzung der Löschgruppe Oestertal rückte an und konnte das Feuer relativ schnell löschen.

Die Fahrerin des Käfers hatte geistesgegenwärtig reagiert und den Pkw an den Straßenrand gefahren.

Anschließend wurde der VW Käfer mittels einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester kontrolliert. Auslaufende Betriebsmittel wurden mit Bindemittel abgestreut.

Nach etwa einer Stunde konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare