43-Jähriger aus Wuppertal kommt von Fahrbahn ab

Motorradfahrer wird mit Rettungshubschrauber aus dem MK ausgeflogen

+

Ein Rettungshubschrauber musste am Sonntagnachmittag in der Nähe des Selscheider Kopfes in Plettenberg landen. Ein 43-jähriger Motorradfahrer war von der Fahrbahn abgekommen.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, war der Wuppertaler Kradfahrer aus Selscheid kommend, kurz unterhalb des Kopfes,  in einer Linkskurve mit leichtem Gefälle von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. 

Die Ursache für diesen Alleinunfall ist noch unklar.

Ein Rettungshubschrauber landete in unmittelbarer Nähe und flog den Wuppertaler gegen 14.30 Uhr in die Siegener Klinik. Der Motorradfahrer sei dabei stets ansprechbar gewesen. Seine Überführung in ein Krankenhaus sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 2700 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare