Hier gilt Tempo 30

Raser im MK erwischt: Mit 80 km/h an der Grundschule vorbei

Fahrendes Auto auf Autobahn bei Nacht (Symbolbild)
+
Mit 80 km/h raste ein Fahrer an einer Grundschule im MK vorbei. Hier gilt allerdings Tempo 30. (Symbolbild)

270 Fahrer rasten an einem Tag mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an der Grundschule in Ohle vorbei. Ein Verkehrsteilnehmer hatte es dabei offensichtlich besonders eilig: Er wurde in der 30-Zone mit 80 km/h geblitzt.

Plettenberg - Erst vor wenigen Wochen hatte die Polizei an der Lennestraße im Bereich der Ohler Grundschule einige Verkehrsteilnehmer herausgefischt, die die Geschwindigkeitsbegrenzung deutlich überschritten hatten.

Dies hatte sich offenbar aber nicht herumgesprochen. Denn im Rahmen ihrer Tempokontrolle am Mittwoch, 6. Oktober, ging den Beamten ein Fahrer mit MK-Kennzeichen ins Netz, der mit 80 km/h an der Grundschule vorbeibrauste.

Zwischen 7 und 12.15 Uhr hatten sich die Beamten an der Lennestraße in Ohle in dem Bereich postiert, in dem zu Schulzeiten Tempo 30 gilt. Insgesamt überprüften die Polizisten die Geschwindigkeit von 1 375 Fahrzeugen.

228 Fahrer müssen ein Verwarngeld zahlen, gegen 42 Verkehrsteilnehmer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare