Umbau im Aldi-Markt

+
Der Aldi-Markt an der Herscheider Straße wird Ende Januar für eine Woche geschlossen. In dieser Zeit soll die Filiale umgebaut werden. In Ohle die Filiale ist dann im März des kommenden Jahres betroffen.

Der Aldi-Markt an der Herscheider Straße bekommt ein neues Aussehen. Vom 25. Januar bis zum 1. Februar ist ein Umbau der Filiale geplant, teilt die Pressestelle des Discounters mit. Der Markt bleibt in der betreffenden Woche geschlossen.

Der Umbau ist Teil der Modernisierung des gesamten Filialnetzes von Aldi und so soll im März 2019 auch die Filiale in Ohle erneuert werden. Begonnen wurde mit dem Prozess im Herbst des letzten Jahres. In dem Zuge wurden unter anderem die Filialen in Bamenohl und Sundern bereits modernisiert oder neu errichtet. Ähnlich sollen auch die Märkte in Ohle und an der Herscheider Straße aussehen.

Die Atmosphäre soll durch neue Farben und eine LED-Beleuchtung heller und freundlicher wirken. Gleichzeitig sei die LED-Beleuchtung Teil des neuen Energiekonzeptes, informiert Manuel Sentker von der Pressestelle von Aldi. Zudem sollen die Gänge verbreitert werden, indem die Kühlartikel nicht mehr in Truhen aufbewahrt werden, sondern Kühlregale an der Wand angebracht werden. Besondere Angebote sollen zudem in quergestellten Regalen präsentiert werden.

Das Obst- und Gemüseangebot wird ebenfalls neu gestaltet. Diese soll sich dann nicht mehr direkt vor den Kassen sondern als Frischeinsel am Ende des ersten Ganges befinden. Im Eingangsbereich werden frische Backwaren und eine Brotschneidemaschine platziert, erklärt Manuel Sentker. Mit einer neuen, auffälligen Beschilderung soll auf Backwaren, Tiefkühlwaren oder Molkereiprodukte hingewiesen werden, sodass diese schneller zu finden sind.

Nach dem Umbau biete die Filiale auch ein Angebot an Snacks wie Smoothies, vorgeschnittene Salate und frische Fertiggerichte. Ebenfalls neu ist das Rezept der Woche, welches im wöchentlichen Wechsel den Kunden eine abwechslungsreiche Inspiration zum Kochen bieten soll.

Da der Umbau straff geplant sei, werde die Filiale am 25. Januar bereits um 16 Uhr geschlossen. An diesem Tag sollen schon die Waren ausgeräumt und am darauffolgenden Tag die Möbel ausgetauscht werden sowie die Arbeiten an der Decke beginnen, sodass der Umbau in einer Woche abgeschlossen werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare