Baustelle L697

Darum gibt es wieder Einschränkungen an der Affelner Straße 

+
Noch voraussichtlich bis Mittwoch kommt es auf der Affelner Straße zwischen Plettenberg und Affeln zur Verkehrsbehinderungen durch Hang- und Markierungsarbeiten.

Plettenberg/Neuenrade - Monatelang war die Affelner Straße wegen der umfassenden Sanierung nicht befahrbar, doch seit Anfang Dezember herrscht auf der L697 wieder freie Fahrt. Aktuell kommt es jedoch zu leichten Verkehrsbehinderungen, denn Mitarbeiter der Baufirma Trippe sind mit Restarbeiten am Steilhang beschäftigt.

Dabei werden zusätzliche Wasserbausteine als Hangsicherung per Bagger eingebaut. Der Verkehr wird währenddessen per Baustellenampel geregelt. Zu weiteren Einschränkungen kommt es voraussichtlich noch bis Mittwoch durch die neue Fahrbahnmarkierung.

Jürgen Probst von der Firma Hitzblech hat den Plan für die Markierung.

 Wie Jürgen Probst von der beauftragten Firma Hitzblech erklärte, plane man mindestens zwei Tage für die Arbeiten ein, bei denen neben den Seitenstreifen auch die Mittellinie dauerhaft aufgebracht werden und damit die vorläufigen Markierungen ersetzen.

 Im Zuge der Arbeiten, die abschnittweise durchgeführt werden, kann es zu Rückstaus kommen. Nach dem Abschluss der Hang- und Markierungsarbeiten sollen auch die Tempo 50-Schilder entfernt werden und es herrscht dann endgültig freie Fahrt auf der Landstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare