Vier Monate Fahrverbot

Lüdenscheider gibt anderem Autofahrer eine Ohrfeige

+
Im Kreisverkehr Grünenthal begann der Vorfall...

Plettenberg/Herscheid/Lüdenscheid - Ein 58-jähriger Lüdenscheider musste sich am Dienstag vor dem Amtsgericht Plettenberg wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten. Er hatte im November letzten Jahres im Straßenverkehr einen anderen Mann durch das geöffnete Autofenster geschlagen. 

Der 58-Jährige war am Tattag von Plettenberg in Richtung Herscheid unterwegs. Als er in den Kreisverkehr in Grünenthal einfuhr, sei es sehr eng gewesen, als ein 29-jähriger Mann, der aus Richtung Friedlin kam, ebenfalls in den Kreisverkehr einfuhr, um nach Plettenberg zu fahren. Möglicherweise gab es einen Vorfahrtsverstoß.

Der Lüdenscheider ärgerte sich offenbar so darüber, dass er im Kreisverkehr ebenfalls wieder Richtung Plettenberg hinter dem 29-Jährigen her fuhr. Der Lüdenscheider überholte diesen, bremste ihn aus, stieg aus seinem Wagen, sagte etwas und gab dem 29-Jährigen schließlich durch das geöffnete Wagenfenster eine Ohrfeige.

Die Richterin verurteile den Lüdenscheider zu 50 Tagessätzen zu je 20 Euro und einem viermonatigen Fahrverbot. "Da die Körperverletzung im Straßenverkehr passierte wurde auch ein Fahrverbot verhängt", erklärte Richterin Brune auf Nachfrage unserer Redaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare