1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

„Eine schöne Zeit“: Modepark-Leiter mit Modenschau verabschiedet

Erstellt:

Von: Georg Dickopf

Kommentare

Jochen Bastert (hinten Mitte) freute sich über die Abschiedsgeschenke.
Jochen Bastert (hinten Mitte) freute sich über die Abschiedsgeschenke. © Modepark

Vier Jahre lang war er das charismatische Gesicht und Filialleiter des Modeparks Röther: Am Samstag hatte Jochen Bastert seinen letzten Arbeitstag in Plettenberg. Und der hatte es in sich.

Plettenberg - Denn zum einen gab es dort im Rahmen der Plettenberger Woche zwei Modenschauen und zum anderen bereiteten ihm die Mitarbeiter einen herzerwärmenden Abschied, der für glänzende Augen bei dem großgewachsenen Filialleiter sorgte. Die Mitarbeiter schenkten dem Chef neben einem Erinnerungspokal ein Trikot mit Unterschriften der Beschäftigten und eine Karte für ein Heimspiel der „echten“ Borussia gegen die andere Borussia.

Am Montag begann Bastert eine neue Aufgabe im Indupark Dortmund, wo er die Leitung einer Modepark-Filiale übernahm. Der 55-Jährige, dessen Position Stellvertreterin Ebru Kösioglu in Zukunft in Plettenberg übernimmt, freut sich auf die neue Herausforderung, blickt aber auch mit Wehmut zurück: „Die Filiale hier aufzubauen und mit über 35 Köpfen zu einem Team zu formen, war nicht ohne, aber es hat geklappt und war eine schöne Zeit“, so Bastert.

An seinem Abschiedstag wurde dann die aktuelle und angesagte Mode vor zahlreichen interessierten Plettenbergern auf dem Laufsteg vor dem Modepark präsentiert. Choreografiert wurde die Modenschau von Emil Kusmirek, Leiter der Tanzschule Studio Energy, der durch seine Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ und zuletzt bei der Sat1-Sendung „Promi sucht Hundeglück“ bekannt ist. Er schickte einige Kindermodels im Alter zwischen sieben und elf Jahren und 25 Teilnehmer seiner Tanzkurse als Models auf den Laufsteg. Geschminkt und gestylt wurden die Models im Modepark Röther.

Von den Zuschauern hab es donnernden Applaus für die schwungvoll präsentierte Modenschau, bei der auch einige Tanzelemente nicht fehlen durften.

Auch interessant

Kommentare