Nach Besuch des Rewe-Marktes an der Ziegelstraße

Ladendiebe riskieren Anzeige, weil sie es auf ein paar Pfennigprodukte abgesehen haben

+

Plettenberg - Ihr Diebesgut war nicht gerade hochwertig: Eine Gruppe von Ladendieben wurde am Montag von der Polizei gestellt. Beim Blick in den Einkaufswagen erkannten die Beamten schnell, dass es sich bei der Beute um viele Pfennigprodukte handelte. 

Mineralwasser, Mehl, Zucker, Gewürze - all diese Produkte, die man für ein paar Cent im Supermarkt erwerben kann, lagen noch in den Einkaufswagen, die die Gruppe im Eingangsbereich des Rewe-Marktes an der Zigelstraße stehen lassen hatte, als sie aufgeflogen war. Die Einkaufswagen seien damit regelrecht überfüllt gewesen, berichtet die Polizei, die außerdem Tiefkühl-Hähnchen als Diebesgut ausmachte.

Verantwortlich für den Diebstahl scheinen drei Frauen im Alter von 31 und 33 Jahren, ein 34-jähriger Mann und je ein 14- und elfjähriges Kind zu sein. Sie schoben am Montag kurz vor Ladenschluss ihre vollen Einkaufskörbe einfach an der Kasse vorbei zum Ausgang, ohne zu bezahlen. 

Eine Mitarbeiterin des Marktes hatte die Gruppe beobachtet, diese angesprochen und zuvor die Polizei alarmiert. Die erste Streife fand den Mann aus der Gruppe noch in Sichtweite des Supermarkt-Eingangs. Eine zweite Streife entdeckte die weiteren Personen bei der Fahndung schließlich am Grafweg in Höhe des Dingeringhauser Weges.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare