Barbara Teichmann nach drei Jahren abgelöst 

Krankenhaus im MK: Wechsel an der Spitze - Geschäftsführung abberufen

+
Im Plettenberger Krankenhaus gab es einen Wechsel an der Verwaltungs-Spitze. 

Plettenberg – Diese Nachricht kommt für viele Außenstehende überraschend: Barbara Teichmann und Andreas Martin sind nicht mehr länger die Geschäftsführer im Plettenberger Krankenhaus.

Wie die Inhaber der Radprax-Gruppe per Pressemitteilung erklärten, übernahm mit Datum vom 4. Mai Dr. med. Christian Kloeters die Geschäftsführung des Hauses und folgt damit auf das Duo, das seit Übernahme des Krankenhauses Plettenberg durch die Gruppe 2017 die Geschäftsführung innehatte. Andreas Martin bleibt jedoch weiterhin der Radprax-Gruppe als Gesellschafter treu, wird sich nur aus dem operativen Tagesgeschäft in Plettenberg zurückziehen. Teichmann verlässt die Gruppe. 

„Herr Dr. Kloeters ist Facharzt für Radiologie und hat einen Master of Business Administration (MBA). Als Geschäftsführer führte er in operativer Gesamtverantwortung erfolgreich mehrere Krankenhäuser unterschiedlicher Versorgungsstufen und verfügt damit über mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Kliniken“, heißt es in der Mitteilung.

Dr. Christian Kloeters ist der neue Mann an der Spitze des Krankenhauses in Plettenberg. 

„Wir freuen uns, Herrn Dr. Kloeters bei Radprax zu begrüßen und sind überzeugt, dass er die Herausforderungen mit seiner medizinischen und wirtschaftlichen Kompetenz meistern wird“, wird Andreas Martin, geschäftsführender Gesellschafter der Radprax Holding zitiert und betont demnach weiter: „Radprax steht unverändert hinter dem Krankenhaus Plettenberg. Als Ausdruck dessen übernehmen die Gesellschafter Maike Steffens und André Hoppen die Funktion der geschäftsführenden Gesellschafter ohne operative Verantwortung.“

Um die wirtschaftliche Situation des Krankenhauses nachhaltig zu verbessern und die Zukunft zu sichern, haben die Radprax-Gesellschafter beschlossen, mit Dr. Kloeters einen erfahrenen Klinikmanager mit dieser Aufgabe zu betrauen. Christian Kloeters erklärt laut Mitteilung, dass „ein intensiver Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und das gemeinsame Gestalten“ für ihn im Vordergrund stehen würden. „Wir bedanken uns bei Frau Teichmann für ihren unermüdlichen Einsatz in den letzten drei Jahren. Sie hat zahlreiche positive Entwicklungen für das Krankenhaus auf den Weg gebracht und die Radprax-Idee nach Plettenberg getragen“, erklärt Martin abschließend in dem Schreiben.

Noch in der Woche zuvor stellte Barbara Teichmann gemeinsam mit Anästhesie-Chefarzt Dr. Andrzej Ploch und dem Krankenhaus-Förderverein neue Pumpen für die Intensivstation vor. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare