„Superjeilezick“: PSG holt „Brings“ in die Stadt

+
Die Kultband Brings aus Köln kommt am 14. Juli in die Schützenhalle nach Plettenberg. Der Kartenvorverkauf dafür startetet am kommenden Dienstag.

Plettenberg - Bislang mussten die Plettenberger immer neidisch in Richtung Attendorn schauen, wo regelmäßig bekannte Bands und Comedystars auftreten. Doch damit könnte es zukünftig vorbei sein, denn Thomas Knappe, seit diesem Jahr Vorsitzender der Plettenberger Schützengesellschaft, hat Großes vor und holte die Kölner Kultband „Brings“nach Plettenberg.

Am Samstag, 14. Juli – knapp einem Monat nach dem PSG-Schützenfest – soll die kölsche Band in der Plettenberger Schützenhalle für eine „Superjeilezick“ sorgen. Auch andere Hits wie „Polka, Polka, Polka“, „Poppe, Kaate, Danze“ oder „Su lang mer noch am Lääve sin“ werden von der Band um die Brüder Stephan und Peter Brings gespielt.

 Die Stehplatztickets – Sitzplätze gibt es nicht – kosten 32 Euro inclusive Vorverkaufsgebühr (Ticketversand 3,50 Euro per Einschreiben). Ticketreservierungen sind ab sofort möglich unter psg-tickets@stanzteile-paul.de. Der Vorverkauf startet am kommenden Dienstag, 19. Dezember. Die Vorverkaufsstellen sind bei der Fahrschule Fellmer in Plettenberg, Herscheid, Balve, Werdohl, Attendorn und Olpe.

 Einlass bei dem Konzertabend ist um 19 Uhr. Beginn ist um 20 Uhr mit der Vorband „KölschConnection“. Die Kölner Kultband Brings wird dann um 21.15 Uhr loslegen und mindestens bis Mitternacht für Stimmung sorgen. Dass die Preise für Plettenberger Verhältnisse recht hoch sind, begründet Thomas Knappe mit den hohen Ausgaben für die Band, die Bühnentechnik und den Sicherheitsdienst.

 „Wir wollen uns die erhofften Erlöse nicht in die Tasche stecken, sondern benötigen in den nächsten fünf Jahren rund 200 000 Euro für eine Dachsanierung im Küchenbereich, eine Teilerneuerung des Parkettbodens und zwei neue Theken in der Schützenhalle.“ Das Geld fließe komplett in die Hallensanierung, erklärte Knappe, der sich durchaus vorstellen kann, bei entsprechendem Zuspruch häufiger große Bands oder Comedy-Stars in die Plettenberger Schützenhalle zu holen, um das kulturelle Leben in der Stadt Plettenberg zu bereichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare