21 tolle Preise wurden verlost

160 Kinder bei Abschlussparty des Sommerleseclubs

+

Plettenberg - „Happy Famlily“ hieß es am Samstag im Weidenhof-Kino bei der Abschlussparty des Sommerleseclubs der Stadtbücherei. Rund 160 Kinder waren gekommen, um sich den Film anzugucken und an einer Verlosung teilzunehmen. Sie alle hatten während der Sommerferien mindestens drei Bücher gelesen.

„Lesen bedeutet, dass Ihr eure Fantasie spielen lassen könnt“, sagte Bürgermeister Ulrich Schulte bei der Begrüßung im Kino und freute sich, dass so viele Kinder an dem Angebot der Stadtbücherei teilgenommen hatten und zur Abschlussparty gekommen waren. Bevor der Film beginnen konnte, wurden jedoch noch die selbst erstellten Trailer aus dem Videoworkshop gezeigt, der während des Sommerleseclubs stattfand. Zwölf Kinder hatten gemeinsam mit einer Medienpädagogin eigene Trailer entwickelt und waren dabei nicht nur die Ideengeber. Sie setzten ihre eigenen Ideen schauspielerisch um und schnitten dies zu mehreren kleinen voneinander unabhängigen Filmen zusammen.

Richtig spannend wurde es vor allem nach dem Film „Happy Family“, denn dann wurden die Gewinner der Verlosung gezogen. Insgesamt 21 Preise gab es zu gewinnen. Als erstes wurde ein USB-Stick mit 15 GB ausgelost. Dieser ging an Nathalie Schulte. Lukas Meier und Dennis Frühauf gewannen Kopfhörer und drei Soundwürfel gingen an Nisa Nur Aslan, Emilia Warkentin und Nils Ortmann. Jonas Schmellenkamp gewann einen Fahrradcomputer und fünf Kinogutscheine inklusive Popcorn und Getränk gingen an Berfin Bozdag, Maya Cramer, Lorena Enders, Shahira Assalim und Jan Sühwold. Robin Heller und Mohammed Hidari gewannen geweils eine Tasche und Jan Pauli bekam zur Tasche sogar noch eine Powerbank dazu. Fünf P-Schecks wurden an Hevin Bozdag, Malin Labudda, Nico Schimke, Eylem Zara Bekras und Kaya Dogan verlost. Den letzten Preis, ein Schulrucksack von der Marke Dakine, ging an Nele Sophie Hubertz.

Von 276 teilnehmenden Kindern schlossen 180 den Sommerleseclub erfolgreich ab. Minimum war es, drei Bücher während der Sommerferien in der Bücherei auszuleihen und zu lesen. Dies erreichten 86 Kinder. Viele Kinder lasen sogar mehr. 48 beschäftigten sich mit vier bis fünf Büchern, 34 lasen sechs bis zehn, elf Kinder bewältigten elf bis 20 Bücher und der Spitzenreiter schaffte es sogar, 50 Bücher zu lesen. Insgesamt wurden während des Sommerleseclubs 1 615 Bücher ausgeliehen. Es gab übrigens drei Anmeldungen und zehn erfolgreiche Abschüsse mehr als letztes Jahr.

Unterstützt wurde der Sommerleseclub durch das Land NRW über das Kultursekreteriat Gütersloh, die Sparkasse im Märkischen Kreis, die Stadtwerke Plettenberg, das AquaMagis, das Stadtmarketing, Lederwaren Köhler, die Buchhandlung Plettendorff, Expert Weyand, das Kino Weidenhof, Seissenschmidt, 2-Rad Meyer und durch die Notar- und Rechtsanwaltskanzleien Schmidt und Dienstühler, Heiko Hillert, Joachim Schade, Brentano und Bernauer-Botorek sowie Martina Murschewski. Die Stadtbücherei bedankt sich bei allen Unterstützern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare