Wir verlosen 77 Tickets für die weltgrößte Camping- und Caravaning-Messe

Karten für den Caravan-Salon

+
Tausende Besucher werden sich sicherlich auch in diesem Jahr wieder für die weltgrößte Caravan-Messe in Düsseldorf interessieren. 

Plettenberg - Hier schlägt das Caravan-Herz schneller: Vom 26. August bis 3. September 2017 findet der Caravan-Salon in Düsseldorf statt und ist dieses Mal so groß wie nie zuvor. 

In 13 Hallen und auf dem Freigelände des Messegeländes präsentieren sich 600 internationale Aussteller mit insgesamt 130 Caravan- und Reisemobilmarken – auf über 214 000 Quadratmetern sind über 2 100 Freizeitfahrzeuge ausgestellt. Das Beste: Wir verlosen insgesamt 77 Tickets an unsere Leser und geben einen umfangreichen Überblick über die Messe.

„Der Caravan Salon ist für Besucher und Aussteller weiterhin das Highlight des Jahres und ist unbestritten das Schaufenster der Brancheninnovationen“, ist sich Stefan Koschke, Direktor des Salons, sicher. „Die ausgezeichnete Stimmung in der Caravaningbranche mit Rekordzahlen bei Neuzulassungen und Besitzumschreibungen lassen uns voller Optimismus auf die diesjährige Messe blicken“.

Ob Mini-Caravan mit Schlafstätte und Kochgelegenheit auf wenigen Quadratmetern oder rollendes Luxusmobil – in Düsseldorf ist alles zu sehen, was der Markt zu bieten hat. Bewährte Grundrisse und Fahrzeugklassiker sind dabei ebenso beliebt wie die neuen Modelle und Baureihen für die kommende Saison. Schon für Budgets ab 5 000 Euro sind kleine, einfach ausgestattete Mini-Caravans zu haben; nach oben sind bei den individuell gefertigten Luxusreisemobilen und Luxuscaravans kaum Grenzen gesetzt. 

Der Salon soll seiner Stellung als Neuheiten-Schau mit vielen innovativen Produkten und Weltpremieren auch in diesem Jahr gerecht werden. Bei Reisemobilen und Caravans hat sich der Trend zu mehr Komfort weiter fortgesetzt, denn möglichst bequem und unkompliziert soll für die meisten Caravaning-Fans der Urlaub mit Caravan oder Reisemobil sein. 

Dabei spielen neben dem Einsatz modernster Materialien vor allem elektronische Helfer eine große Rolle. Über ein zentrales Bedienelement sind fast alle Geräte im Freizeitfahrzeug sicher und intuitiv steuerbar sowie die Füllstände der Batterien und Wassertanks abrufbar, oftmals per App auf dem Smartphone. Auch beim Einparken helfen elektronische „Werkzeuge“ wie Rückfahrkameras und Caravan-Rangiersysteme, die den Einsatz von Muskelkraft ersetzen – per Fernbedienung. 

„Die Kunden wünschen immer besser und höherwertig ausgestattete Fahrzeuge und sind bereit für das „Mehr an Komfort und Sicherheit“ einen höheren Preis zu zahlen“, sagt Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD). Das gilt auch für den Komfort während des Fahrens. Hier kommen wie im Pkw-Bereich Assistenzsysteme zum Einsatz, beispielsweise Spurhalteassistenten, Berg-Anfahrhilfen und Abstandswarner. Das erhöht nicht nur die Annehmlichkeit, sondern auch die Sicherheit. 

Individualität und Selbstbestimmtheit sind die Kernelemente, die Caravaning ausmachen. Das wird auch bei der Gestaltung der Freizeitfahrzeuge großgeschrieben. So interessieren sich die Kunden zunehmend für individuelle Ausstattungsoptionen. Die Hersteller kommen dem mit einem kontinuierlich breiter werdenden Produktportfolio entgegen. 

Bereits Serienmodelle bieten eine immer größere Auswahl bei Grundrissen, Inneneinrichtung und Ausstattungsmöglichkeiten. Bei Polstern und Möbeldekoren dominiert das Spiel zwischen leichten, hellen Farbtönen und dunkleren, edel anmutenden Materialien. Um die Fahrzeuge trotz der Ausstattungsextras agil zu halten, setzen die Hersteller immer modernere Leichtbauweisen ein. 

So kommen etwa Papierwabenkonstruktionen anstelle schwerer Holzeinbauten zum Einsatz und neuartige Klebeverbindungen ersetzen schwere Schrauben aus Metall. Zudem werden die Abmessungen vieler Fahrzeuge immer kompakter. Bereits seit einigen Jahren boomt das Segment der ausgebauten Kastenwagen, die trotz ihrer Kompaktheit eine vollwertige Ausstattung bieten. Im vergangenen Jahr hat dieses Segment erstmals den größten Anteil der Reisemobilproduktion ausgemacht. 

So können Sie gewinnen

600 internationale Aussteller der Caravaning-Branche sind vom 26. August bis zum 3. September in den Düsseldorfer Messehallen vertreten – genau das Richtige für Campingfreunde. Wer gerne zum Caravan-Salon möchte, hat jetzt bei uns die ideale Gelegenheit: Denn wir verlosen 77 Tagestickets an unsere Leser. 30 x 2 und 17 x 1 Karte stehen zur Verfügung. Und so machen Sie mit: Senden Sie uns eine Mail mit dem Stichwort „Caravan-Salon“ an die Adresse st-verlosung@mzv.net, ein Fax an die Nummer (0 23 91) 90 93 40 oder eine Postkarte an die Adresse An der Lohmühle 7-9.  

Vergessen sie dabei nicht, die gewünschte Anzahl an Karten sowie ihren vollständigen Namen anzugeben, da die Namen der Gewinner in unserer Zeitung veröffentlicht werden. Einsendeschluss ist kommenden Montag, 14. August, um 14 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare