Junger Mann offenbar orientierungslos

Blutverschmierter Mann läuft durch Plettenberg

+
Dieser junge Mann sorgte am Dienstag für Aufregung im Bereich Plettenberg-Sundhelle.

Plettenberg – Für verängstigte Blicke und Reaktionen sorgte am Dienstagnachmittag ein 25 bis 30-jähriger Mann, der blutverschmiert durch die Rheinlandstraße, die Bergstraße und den Dingeringhauser Weg lief.

Nach den Angaben der Polizei war der Mann zuvor in eine Körperverletzung verwickelt. Nachdem der Mann gegenüber der Polizei angab, er wolle sich nach Hause begeben, änderte er seine Meinung später offenbar wieder und lief leicht orientierungslos mit blutverschmierten Händen und blutiger Hose und Kapuzenjacke durch die Straßen.

Eine Anwohnerin versetzte er in Angst und Schrecken, als er sich auf deren Motorhaube ausruhte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare