An der Lenneuferpromenade in Plettenberg

Betrunkenes Pärchen schlägt und tritt 16-Jährigen - dann randaliert es weiter

+
An der Lennepromenade in Eiringhausen wurden am Sonntag Jugendliche überfallen.

Plettenberg - Ein 33-jähriger Neuenrader und eine 28-jährige Werdohlerin überfielen am Sonntagabend zuerst zwei Jugendliche an der Lennepromenade, wurden gewalttätig und randalierten anschließend an der Bahnhofstraße.

Drei junge Männer, zwei im Alter von 16 und und einer im Alter von 19 Jahren, riefen am Sonntag gegen 19.30 Uhr die Polizei, weil sie an der Lenneuferpromenade überfallen worden seien. Eine Unbekannte habe versucht, ihnen eine Musikbox zu entreißen. 

Einer der 16-Jährigen erhielt von einer Frau und einem Mann zudem Schläge und Tritte, worauf er zum Pfefferspray griff und einsetzte. 

Die Angreifer türmten anschließend. Die jungen Männer riefen die Polizei.

Etwa eine Stunde später randalierte eine dreiköpfige, alkoholisierte Personengruppe an der Bahnhofstraße. Die Beschreibungen aus dem Angriff passten auf zwei der Betrunkenen, die an der Lennepromenade den Raub versucht hatten. Das Opfer aus dem vorgehenden Fall identifizierte die Angreifer. 

Ein 33-jährige Neuenrader und eine 28-jährige Werdohlerin wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht. Eine Vernehmung war aufgrund der Alkoholisierung der beiden nicht möglich. Die Ermittlungen dauern an, berichtet die Polizei.

Lesen Sie auch:

Opfer von Straßenraub in Lüdenscheid ist erst elf Jahre alt

Ein neuer Outlet-Store in MK

Erst gehen die Hunde aufeinander los, dann die Besitzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare