Für die Sicherheit der Talsperren-Besucher

+
Inge Pfeiffer (2.v.li.) und Peter Schäfer (3.v.li.) wurden für langjährige Mitgliedschaft in der Plettenberger DLRG geehrt.

Sie opfern einen Teil ihrer Freizeit, um die Sicherheit an der Oestertalsperre zu gewährleisten: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der DLRG Plettenberg wurden unter anderem die Mitglieder ausgezeichnet, die zahlreiche Wachstunden im vergangenen Jahr abgeleistet hatten.

Die Mitglieder des Plettenberger Ortsvereins der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) hatten sich zur Jahreshauptversammlung im Vereinsheim am alten Hallenbad eingefunden. Nicht nur Änderungen für das kommende Geschäftsjahr 2018 sollten beraten werden; auch über die Zahlen und Fakten des vergangenen Jahres tauschte man sich aus.

Nachdem der erste Vorsitzende Jürgen Riederer die Anwesenden begrüßt hatte, wurden sogleich die langjährigen und engagiertesten Mitglieder geehrt.

Deren Einsatz für den Verein, aber auch für Allgemeinheit wird am deutlichsten bei den abgeleisteten Wachstunden an der Oestertalsperre: Bei den Erwachsenen belegte Holger Hagemann mit 40 Wachstunden den dritten, Henrik Möwes mit 42,5 Stunden den zweiten und Felix Schneider mit 50 Wachstunden den ersten Platz.

Im Bereich Jugend belegte Swantje Armbrecht mit 22 Wachstunden den ersten Platz. „Ich bin stolz auf unsere Wachmannschaft. Dieser Einsatz in der Freizeit ist nicht selbstverständlich. Vielen Dank dafür“, betonte Riederer.

Zu den langjährigen Mitgliedern, die geehrt wurden, zählte unter anderem Inge Pfeiffer: Sie hält der Plettenberger DLRG bereits seit 25 Jahren die Treue. Peter Schäfer wurde für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Wie der Vorstand verkünden konnte, habe man erfreulicherweise einen leichten Zuwachs bei den Mitgliederzahlen verzeichnen können. Auch die Wachmannschaft sei gewachsen.

Die Veränderungen im Vorstand blieben übersichtlich, lediglich die erste Kassenprüferin Nina Hagemann schied aus und Peter Schäfer wurde zum neuen zweiten Kassenprüfer gewählt.

Vor allem für den Jugendbereich stehen im laufenden Jahr einige Aktionen an: Zwischen dem 19. und 21. Mai steht das Landesjugendtreffen in Senne an. Wie immer freue man sich auf diese schönen Tage unter Gleichgesinnten.

Für den 7. Juli konnte ein Vereinsmitglied Karten für den Moviepark in Bottrop 50 Prozent vergünstigt besorgen. Dort wird man auch ohne die direkte Nähe zum Wasser eine abenteuerliche Zeit verleben. Die ehrenamtlich Tätigen haben es auf jeden Fall verdient.

Zoran Grete

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.