1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Nur zwei Bücher verkauft: Biografie von Prinz Harry ist ein Ladenhüter

Erstellt:

Von: Sabrina Jeide

Kommentare

Kaum Interesse in Plettenberg an Biografie von Prinz Harry
Esther Saalborn (links) mit der englischen Original-Ausgabe und Ruth Stangier mit der deutschen Fassung: Das Interesse an der Biografie von Prinz Harry hält sich in der Plettenberger Buchhandlung Plettendorff in Grenzen. © Sabrina Jeide

Ein vorbestelltes Buch, ein verkauftes Exemplar: Wenige Tage nach dem Verkaufsstart hält sich das Interesse an der Biografie von Prinz Harry in Plettenberg in Grenzen.

Plettenberg – Buchhändlerin Esther Saalborn und ihr Team aus der Buchhandlung Plettendorff können es nachvollziehen. Auch ihr Verlangen, die Biografie zu lesen, ist nicht besonders groß. Nichtsdestotrotz ist das Sachbuch – in diese Sparte fallen Biografien grundsätzlich – natürlich auch in der Plettenberger Buchhandlung erhältlich. Sowohl die englische Originalausgabe als auch die deutsche Fassung, die den Titel „Reserve“ trägt, liegen hier im Regal. Das 416 Seiten umfassende Werk beginnt mit einer Widmung, die Prinz Harry an seine Frau Meghan, die zwei Kinder und seine verstorbene Mutter richtet. Schon am ersten Tag seien 1,4 Millionen Exemplare verkauft worden, teilte der Verlag „Penguin Random House“ mit.

Auch für die Buchhandlung Plettendorff war der Erstverkaufstag an strenge Regeln geknüpft. Frühestens um 0.01 Uhr hätten die Bücher in der Auslage liegen dürfen, jeder Buchhändler müsse im Vorfeld eine entsprechende Regelung unterzeichnen, die alle Vorgaben festlege: An welchem Tag das Buch ins Regal darf, ob im Vorfeld Werbematerial oder Leseproben ausgegeben werden dürfen. Wer gegen die Regeln verstoße, müsse mit Strafen rechnen, erklärt Esther Saalborn.

Nur zwei Bücher verkauft: Biografie von Prinz Harry ein Ladenhüter

Das alles diene aber dem Fairness-Gebot, damit die kleinere Buchhandlung vor Ort gegen große Ketten eben nicht das Nachsehen habe. Bislang einmal hat auch Esther Saalborn nachts geöffnet: Damals erschien ein neuer Band der Harry-Potter-Reihe, der auch in Plettenberg Verkaufsrekorde brach. Man kann also sagen: Prinz Harry kann nicht ganz an den Erfolg seines Namensvetters anknüpfen... Auch wenn das Buch in Meinerzhagen auf größeres Interesse stößt.

Für Esther Saalborn ist indes klar: „Es ist gut, dass es für unterschiedliche Interessen immer ein Buch gibt“. Sie und ihre Kolleginnen sehen sich durchaus als Kuratoren, wählen aus, welche Bücher im Angebot sind, schauen für welche Themen es ein Interesse gibt. Man wolle die Menschen aber nicht erziehen. Und so findet jeder sein ganz eigenes Lieblingsstück – ob nun die Biografie von Prinz Harry oder vielleicht doch noch einmal Harry Potter...

Auch interessant

Kommentare