Nach Kollision zweier Pkw am Lennekreuz

Hestenbergtunnel in Plettenberg kurzzeitig gesperrt

+
Unmittelbar hinter dem Lennekreuz war es zur Kollision gekommen.

Die Einfahrt zum Hestenbergtunnel in Plettenberg war am Mittag in Folge eines Unfalls am Lennekreuz auf einer Fahrbahn gesperrt.

[Update 15.15 Uhr] Beim Linksabbiegen ist gegen 13 Uhr am Donnerstag eine junge Autofahrerin mit ihrem Pkw mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen. Laut Polizei geriet die 1994 geborene Unfallverursacherin beim Abbiegen mit ihrem schwarzen Renault Twingo in den wartenden Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem anderen Fahrzeug. Dabei wurde sie selbst leicht verletzt.

Der Hestenbergtunnel war daraufhin einseitig gesperrt. Fahrzeuge, die aus Eiringhausen kommend Richtung Innenstadt fahren wollten, wurden über die Bahnhofstraße umgeleitet. Die Polizei regelte den Verkehr an der vielbefahrenen Kreuzung.

Ein Fahrzeug der Plettenberger Feuerwehr war vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern, des weiteren ein Rettungswagen aus Herscheid. Feuerwehrleute schoben eines der beschädigten Fahrzeuge danach von der Fahrbahn, das andere war noch fahrtüchtig. So konnte der Verkehr am Lennekreuz nach kurzer Zeit wieder normal fließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare