1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Herrscht nun Maskenpflicht auf Wochenmarkt? Stadt im MK will handeln

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Georg Dickopf

Die bisherige Beschilderung auf dem Wochenmarkt in Plettenberg soll am Dienstag erneuert werden, damit in Sachen Maskenpflicht Klarheit herrscht, wie Ordnungsamtsleiter Thorsten Spiegel erklärt.
Die bisherige Beschilderung auf dem Wochenmarkt in Plettenberg soll am Dienstag erneuert werden, damit in Sachen Maskenpflicht Klarheit herrscht, wie Ordnungsamtsleiter Thorsten Spiegel erklärt. © Dickopf

Wer am Freitag über den Plettenberger Wochenmarkt ging, der konnte am Aussehen der Menschen nicht ablesen, in welcher Inzidenz-Phase wir uns gerade befinden.

Plettenberg - Nahezu ausnahmslos alle Besucher trugen eine Mund-Nasen-Maske – egal, ob sie einfach nur die Passage in Richtung Rathaus hinunterschlenderten oder vor einem der Marktstände standen. Ein Stück weit hatte das allerdings auch mit der herrschenden Unsicherheit zu tun, was denn nun gerade erlaubt ist und was nicht.

Markthändler Bernhard Holtmann, der einen Fischwagen betreibt, würde sich von der Verwaltung klarere Vorgaben wünschen, denn viele Marktbesucher würden ihn fragen, was denn nun in sachen Maskenpflicht gelte. „Die Lage ist dynamisch und ändert sich oft. Da wäre es schön, wenn man genau informiert würde, was erlaubt ist und was nícht“, so Holtmann.

Auf das Thema angesprochen nahm sich Ordnungsamtsleiter Thorsten Spiegel die Kritik zu Herzen. „Wir werden bereits am nächsten Dienstag eine neue Beschilderung installieren, damit Klarheit herrscht.“

Delta-Variante bereitet Sorge

Grundsätzlich empfehle das Ordnungsamt auch mit Blick auf die Delta-Variante das Tragen einer Maske. Rechtlich notwendig sei diese aber nur, wenn man an einem Markstand stehe. Auf den Wegen dazwischen könne die Maske abgesetzt werden.

Auch interessant

Kommentare