Hoffnung auf ein Mode-Outlet in MK

+
Maiworm-Inhaber Peter Enders liebäugelt mit einem Mode-Outlet in Plettenberg.

Plettenberg - Viel zu tun gab es seit dem Wochenende  bei Mode Maiworm, die bekanntlich ihre Filialen in Plettenberg zum Jahresende schließen und am Donnerstag, 14. November, offiziell den Räumungsverkauf starten.

Nach dem Candlelight-Shopping am Freitag endete der reguläre Verkauf in den beiden Plettenberger Filialen des Olper Modehauses.  Um Platz für die teilweise stark vergünstigten Waren zu schaffen, wurden alle für den Verkauf überflüssigen Einrichtungsgegenstände ausgeräumt und durch platzsparende Konstruktionen ersetzt. 

Mindestens bis zum Jahresende läuft dann in beiden Filialen der Räumungsverkauf. In den sozialen Medien war die Schließung der Filialen in den letzten Tagen großes Thema. 

Inhaber Peter Enders verschaffte sich am Mittwoch selbst ein Bild und konnte den Plettenbergern zumindest ein bisschen Hoffnung machen. "Mir liegt die Stadt wirklich sehr am Herzen. Deshalb überlegen wir, in der Herrenmode-Filiale ein Outlet-Konzept umzusetzen", so Enders. Regulär werden beide  Filialen Ende Dezember geschlossen. 

Der Räumungsverkauf ist angelaufen.

Während der Inhaber von 2 Rad Meyer die größeren Geschäftsräume für Damenmode zu Jahresbeginn für einen großen Fahrradladen übernimmt, gibt es Hoffnung für einen Maiworm-Outlet in der früheren Funke-Filiale, die direkt gegenüber in der Plettenberger Fußgängerzone liegt. "Wir prüfen das gerade, werden aber damit erst nach einer Pause starten und wohl auch nicht an jedem Tag öffnen", so Enders abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare