Pizza und Burger im Pavillon

+
Hanuk Sahin ist der Mann des Grills und der Inhaber des neuen Imbiss in der Stadt.

Seit vielen Tagen wird gemunkelt: Welcher Gastronom macht sich im Pavillon der Sparkasse am Umlauf breit?

Seit gestern ist das Geheimnis gelüftet, denn die Redaktion traf auf den neuen Inhaber des „Grill Haus“. Haluk Sahin heißt der Mann, der in ungefähr zwei Wochen, wie er uns mitteilte, seinen neuen Imbiss eröffnen will. „Ich habe einen großen Holzkohlegrill. Damit werden hier die Burger-Patties gegrillt“, erklärt er.

Neben Burgern wird das „Grill Haus“ auch Pizza, Pommes und weitere Schnellgerichte im Angebot haben. „Ich habe bis jetzt noch keine Currywurst auf der Speisekarte. Wenn aber die Anfrage da ist, werde ich auch Würstchen anbieten“, sagt der Inhaber.

Was er auf keinen Fall anbieten wird, ist Döner. „Davon gibt es hier genug!“, weiß er.

Vermietet wird der Pavillon von der Sparkasse im Märkischen Kreis. Seit Wochen wird schon entrümpelt und renoviert. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Eine schicke Steinwand und ein freundliches Ambiente locken ins Innere. Obwohl es noch einiges zu tun gibt, ist Hanuk Sahin aber zuversichtlich, was die Eröffnung angeht.

Die beiden Vormieter hatten mit dem „KingKong-Burger“ und „Yummis“ nicht so viel Erfolg. Es bleibt Hanuk Sahin also zu wünschen, dass sein Konzept besser angenommen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare