1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Plettenberg

Hangsicherung: Wichtige Straße wird zum Nadelöhr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Georg Dickopf

Kommentare

Im Zuge des Unwetters Mitte Juli war ein Teil des Hangs an der Bahnhofstraße abgerutscht.
Im Zuge des Unwetters Mitte Juli war ein Teil des Hangs an der Bahnhofstraße abgerutscht. © ST-Archiv

Autofahrer aufgepasst: Ab Montag, 31. Januar, bis voraussichtlich Freitag, 25. Februar, muss die Bahnhofstraße im Bereich zwischen der Zufahrt Moltkestraße und der Scharnhorststraße halbseitig gesperrt werden. 

Plettenberg - Das teilt die Stadt Plettenberg mit. Demnach wird die halbseitige Sperrung in Abschnitten von jeweils bis zu 100 Metern unter Zuhilfenahme einer Ampel erfolgen.

Grund für die Sperrung sind Sicherungsarbeiten am Hang. Denn bei dem Unwetter im Juli vergangenen Jahres war ein großes Teilstück des Hanges auf die Bahnhofstraße (Höhe Einmündung auf der Weide) gerutscht. Daraufhin hatte sich ein Gutachter den Hang angesehen. Dieser empfahl einen Rückschnitt des Bewuchses sowie die Fällung von dauerhaft nicht mehr standsicheren Bäumen.

Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen sind, erfolge eine erneute Begutachtung. Dann soll auch geprüft werden ob weitere Maßnahmen – beispielsweise das Anbringen eines Steinschlagnetzes oder eines Schutzzaunes – erforderlich sind.

Arbeiter per Seil gesichert

Die Arbeiten erfolgen in mehreren aufeinander folgenden Abschnitten – entweder direkt von der Bahnhofstraße aus oder direkt im Hang. Hierbei werden die Arbeiter durch ein Seil gesichert.

Auch interessant

Kommentare