Nach erhöhten Corona-Zahlen im ganzen MK

Hamsterkäufe von Klopapier, Nudeln und Mehl? So ist die Lage im Hit-Markt in Plettenberg

Im Hit-Markt in Plettenberg gibt es noch genug Klopapier.
+
Im Hit-Markt in Plettenberg gibt es noch genug Klopapier.

Bei der ersten Corona-Welle im Frühjahr gab es einen riesigen Ansturm auf Toilettenpapier. Ob zwei-, drei- oder vierlagig – alle Sorten waren wochenlang ausverkauft und die Regale waren wie leer gefegt. Wie ist die Situation jetzt? Eine Nachfrage im Hit-Markt in Plettenberg.

Plettenberg - Ein knappes halbes Jahr später steigen die Corona-Fallzahlen wieder rapide an, doch Hamsterkäufe blieben bislang weitgehend aus, auch wenn es bereits wieder erste Ansätze gibt, die dann aber unterbunden werden, da nur haushaltsübliche Mengen verkauft werden.

„Es gibt keinen Grund, in Panik zu geraten“, sagt Hit-Marktleiter Tobias Schüffelgen und ergänzt: „Die Versorgung ist auf jeden Fall gesichert.“

Und der Blick in die noch gut gefüllten Regale bestätigt die Aussage. Noch dazu habe man aus dem Kundenverhalten gelernt. „Wir sind nicht ganz unvorbereitet“, so Schüffelgen zum Bestand im Lager. 

Neben Toilettenpapier waren im Frühjahr auch alle Arten von Nudelprodukten gefragt. Und auch um Mehl entbrannte nicht selten ein erbitterter Kampf, der so nicht mehr erwartet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare