268 Schüler bisher dabei

Halbzeit beim Sommerleseclub

Plettenberg - Die Hälfte der Sommerferien ist rum – also die beste Zeit für eine Zwischenbilanz beim Sommerleseclub. Bei der 14. Auflage des SLC haben sich bereits 268 Kinder angemeldet. Erstaunlich: „Das ist exakt die gleiche Teilnehmerzahl wie in 2017“, erklärt Christiane Bauckhage von der Bücherei.

„Damit sind wir sehr zufrieden“, erklärt sie weiter. In diesem Sommer besonders angesagt: Mangas und Kinderromane im Tagebuch-Stil, wie zum Beispiel Greg’s Tagebücher, Lottas Leben oder Tom Gates.

Das Programm zur Leseförderung der Stadtbücherei Plettenberg ist ein Dauerbrenner. Bereits seit 2005 lesen Schüler der weiterführenden Schulen mindestens drei Bücher in dieser Zeit. Als Belohnung werden sie dann zur großen Abschlussparty in das Kino Weidenhof eingeladen. Diese findet am Samstag, 1. September, um 11 Uhr statt.

Unter den Teilnehmern wird sicherlich auch Jan Sühwold sein. Der Zwölfjährige ist bereits zum vierten Mal beim Sommerleseclub dabei. Er sagt: „Damit es mir in den Ferien nicht langweilig wird, mache ich hier mit.“ Für den bevorstehenden Urlaub in Dänemark hat er sich jetzt gut mit Lesestoff eingedeckt. Auch beim Videoworkshop, der Anfang der Ferien stattgefunden hat, war er als Teilnehmer dabei und hatte viel Spaß. Bei diesem Kurs haben die Teilnehmer kleine Videos gedreht, geschnitten und mit Ton unterlegt.

Die Schüler müssen drei Bücher lesen und diese anschließend bei den Büchereimitarbeiterinnen zusammenfassen. Dann werden sie ins Logbuch eingetragen. Diese können von Samstag, 18. August, bis spätestens Donnerstag, 30. August, in der Stadtbücherei abgegeben und gegen die Eintrittskarte zur Abschlussparty eingetauscht werden. Dort wird gemeinsam ein aktueller Film angesehen, die Teilnahmeurkunden werden ausgegeben und Preise verlost.

„Späteinsteiger können sich noch anmelden“

Für „Späteinsteiger“ besteht derzeit noch die Möglichkeit zur Anmeldung und Teilnahme. Ein besonderes Angebot für alle kreativen Mädchen und Jungen hält die Stadtbücherei am Donnerstag, 23. August bereit. In der Zeit zwischen 15 und 16 Uhr werden coole Memoboards in der String-Art-Technik gebastelt. Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich in der Bücherei; die Teilnahmegebühr beträgt dabei inklusive Material fünf Euro.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare