Altes Papier für junge Spieler

+
Tobias Lietz (links) und Dustin Langenberg (vorne, 3. von links) freuten sich über die gute Beteiligung an der Altapiersammlung.

Plettenberg - „Viele Hände, schnelles Ende“, laute am Samstag das Motto bei der traditionellen Altpapiersammlung des TuS Plettenberg. Das Organisatorenduo – bestehend aus Tobias Lietz und Dustian Langenberg – freute sich über mehr als 20 Teilnehmer aus dem Nachwuchs- und Seniorenbereich.

„Wir haben für die Mannschaft mit der besten Beteiligung einen Spielball ausgelobt“, sagte Lietz und verriet auch gleich, welches Team das Rennen machte. „Die B-Jugendlichen waren diesmal am stärksten vertreten.“ Mit insgesamt fünf Fahrzeugen wurden mehr als 200 Stationen angefahren. 

Einmal mehr unterstützten die Firma Langenbach & Köster, Werkzeugbedarf Alfred Bröcker, Stanztechnik Rempel und die Firma Schürholz die TuS-Sammlung mit Transportfahrzeugen. Die Stadtwerke Plettenberg stellten ihr Gelände in Ohle für die vier großen Sammelcontainer zur Verfügung.

 „Wir werden am Ende wohl auf rund 20 Tonnen kommen“, sagte Lietz. Der Erlös der Sammlung, mit der auch das Wir-Gefühl gestärkt werde, fließe wie immer in die Jugendarbeit des TuS Plettenberg. Die nächste Sammlung ist am 27. April des nächsten Jahres geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare