Getarnter Mercedes

Wer verbirgt sich hinter dem  Erlkönig im Sauerland?

+
Der getarnte Mercedes GLB fuhr durch Plettenberg und in Richtung Affeln.

Plettenberg - Ohne die auffällige Tarnfolie wäre der Erlkönig oberhalb auf der L697 in Richtung  Affeln vermutlich gar nicht ins Auge gefallen.

Bei dem Wagen handelte es sich um den neuen Mercedes GLB, einen neuen SUV, der etwas größer ausfällt als ein VW Tiguan. Getestet wurde bei den Erprobungsfahrten mit Tarnfolie und abgedecktem Cockpit der AMG GLB 35. 

Die Top-Version der Baureihe wird von einem 2-Liter-Motor mit etwas über 300-PS-Leistung angetrieben werden. Neben der Abgas- und Bremsanlage ist auch der Kühlergrill der Topversion deutlich auffälliger als in der Serie. Der Marktstart ist zum Jahresende geplant.

Lesen Sie auch:

Unwetter: Massenflucht vom Booster-Gelände

Tatorte von Gasthof bis Campingbus - und dazu Firmen und ein Ladenlokal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare