Lüdenscheid und Plettenberg

Berufskolleg: Covid-19-Fälle an zwei Schulstandorten im MK

Auch am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg (GBBK) hat die Corona-Pandemie ihre Spuren hinterlassen: Mehrere Schüler an den Standorten in Plettenberg und Lüdenscheid sind mit dem Virus infiziert.
+
Am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg, Standort Plettenberg, soll es mehrere Corona-Fälle gegeben haben: 25 Schüler befinden sich bis Ende der Woche in Quarantäne.

Auch am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg (GBBK) hat die Corona-Pandemie ihre Spuren hinterlassen: Mehrere Schüler an den Standorten in Plettenberg und Lüdenscheid sind mit dem Virus infiziert.

Lüdenscheid/Plettenberg - Das bestätigte Stephanie Sperlich als stellvertretende Schulleiterin auf Anfrage unserer Zeitung. Demnach gibt es in Lüdenscheid eine Lehrerin mit einem positiven Corona-Test. Dort befinden sich bis zum Ende der Woche insgesamt 29 Schüler in Quarantäne.

Am Standort Plettenberg sei das Lehrerkollegium nicht betroffen. Dafür wurden insgesamt vier Schüler positiv getestet. Laut Sperlich seien aus zwei Klassen je acht Schüler in Quarantäne und aus einer weiteren Klasse fünf Schüler.

Somit seien in Plettenberg insgesamt 25 Schüler derzeit nicht im Unterricht. Die Quarantäne, die in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises angeordnet würde, ende in Plettenberg bis zum Ende dieser Woche. Hendrik Klein, Pressesprecher des Märkischen Kreises, erklärte dazu, dass seit Dezember die Dauer der Quarantäne auch für Schüler auf zehn Tage herabgesetzt worden sei.

CoronaFälle am Gertrud-Bäumer-Berufskolleg im MK

„Die Schüler in Quarantäne werden derzeit unter anderem über Videokonferenzen beschult“, erklärte Sperlich. Zudem habe man Lernplattformen eingerichtet, die sich bewährt hätten.

Während das Homeschooling in Lüdenscheid gut funktioniere, habe man in Plettenberg häufiger Probleme mit der W-Lan-Verbindung, betonte Sperlich. Alles in allem zeigte sie sich angesichts von rund 1 000 Schülern in Lüdenscheid und 500 in Plettenberg zufrieden mit dem Verlauf der Corona-Pandemie an den Standorten des Berufskollegs. Die Hygienekonzepte würden funktionieren und bisher habe man die Lage gut im Griff.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare